Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Familienurlaub >

Die schönsten Hochseilgärten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die schönsten Hochseilgärten

10.09.2010, 16:26 Uhr | Kerstin Seitz

Die schönsten Hochseilgärten. Spaß im Kletterpark Bärenfalle. (Foto: Kletterpark Bärenfalle)

Spaß im Kletterpark Bärenfalle. (Foto: Kletterpark Bärenfalle)

Das ist Adrenalin pur! Hochseilgärten sind ein spannendes Vergnügen für große und kleine Abenteurer. Das Prinzip ist einfach: Bäume oder Masten sind durch Seile, Brücken oder Balken miteinander verbunden - teilweise in schwindelerregender Höhe. Die Aufgabe besteht darin, diese Hindernisse zu überwinden, ohne abzustürzen. Natürlich ist der Wagemutige gesichert. Wir stellen Ihnen einige Hochseilgärten in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor. Verschaffen Sie sich einen Eindruck über das Erlebnis "Hochseilgarten" in unserer Foto-Serie.

Kletterparks, soweit das Auge blickt

Ausreden gibt es keine, denn da es die Parks in ganz Deutschland, Österreich und auch in der Schweiz gibt, sind sie von überall gut zu erreichen. Einen Park in der Nähe zu finden ist gar kein Problem mehr und viele haben auch im Winter geöffnet. Ein Kletterpark, der in diesem Jahr das erste Mal seine Tore auch in der kalten Jahreszeit offen hat, ist der "Hochseilgarten Wildschönau" in Österreich. Geklettert wird in 14 bis 17 Metern Höhe. 15 verschiedene Stationen in drei Schwierigkeitsstufen stehen zur Verfügung. Auch Kinder ab 1,40 Meter Körpergröße dürfen sich hier versuchen. Wer lieber einen Trip in den Schwarzwald unternehmen will, hat auch dort einen Kletterpark zur Verfügung. In Schramberg-Sulgen auf dem Gelände des Feriendorfs Eckenhof. Der Hochseilgarten Schramberg bietet zum Beispiel Swinging Steps. Zwischen zwei Podesten sind vier schwingende Bretter eingehängt. Jedes Brett hat an der Unterseite jeweils vier Seile, die bis zum Boden reichen. Die Gruppenmitglieder stabilisieren die Bretter nach den Anweisungen des Kletterers. Aufregend ist auch die Seilchenbrücke: Zwischen zwei Podesten ist in sieben Metern Höhe ein Stahlseil gespannt. Als Hilfsmittel dienen mehrere senkrechte Halteseile in verschiedenen Abständen.

Die größte Hochseilgartenanlage in Europa

Das Allgäu: Wunderschöne Natur, idyllische Ruhe...und zwei Kletterparks! Der "Kletterwald Bärenfalle" in Immenstadt ist mit 16 Parcours in unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden die größte Hochseilgartenanlage in Deutschland. Die 170 verschiedenen Elemente sind zwischen einem und 15 Metern Höhe in den Bäumen verborgen und möchten erobert werden. Auch der "Hochseilgarten Bolsterlang" bietet einen Adrenalinkick in den Wipfeln. In acht bis zehn Metern Höhe darf geklettert werden. Doch Kletterparks befinden sich nicht nur mitten im Nirgendwo, sondern auch in der Nähe von Großstädten, wie beispielweise Hamburg. Mit zwei Hochseilgärten bereichert die Halimos AG Kaltenkirchen und Elmshorn - wobei in Kaltenkirchen der größte Hochseilgarten in Europa zu finden ist. 6000 Quadratmeter Grundfläche, Übungen in bis zu 25 Meter Höhe und über 60 Attraktionen sorgen für Abwechslung in luftigen Höhen. Beide Parks sind sowohl mit dem Auto, als auch den öffentlichen Verkehrsmitteln in gut 30 Minuten aus Hamburg erreichbar.

Tirols größter Hochseilgarten

Auch in Tirols (Österreich) größtem Hochseilgarten, dem "Hochseilgarten Kramsach", gibt es einen in die Natur eingebetteten Erlebnis- und Hindernis-Parcours in 12 bis 17 Meter Höhe. Der Hochseilpark ist das ganze Jahr geöffnet und verspricht jede Menge Abwechslung. Da lässt sich auch das Salzburger Land nicht lumpen und hält mit gleich sechs Klettergärten dagegen, die sich beispielsweise in Flachau, Saalfelden und Kaprun befinden. Natürlich darf in dieser Aufzählung auch kein Beispiel für die Schweiz fehlen. Wer in Filzbach zwei bis drei Stunden übrig hat, sollte sich in die bequemen Klamotten werfen und den dortigen Hochseilgarten besuchen. Hoch über dem Walensee werden verschiedene Seilbrücken überquert, wackelige Bügelstege überwunden und in 12 Metern Höhe kann man über einen Baumstamm balancieren. Zum Abschluss saust man mit der 125 Meter langen Seilbahn durch die Luft (Flying Fox) zurück auf den festen Boden. Und das alles in 12 bis 18 Metern Höhe! Wer es noch prickelnder mag, sollte den "Spechtbaum" ausprobieren: Man klettert hoch und springt aus 13 Metern Höhe in die Tiefe - natürlich gesichert. Die Hochseilgärten bieten nicht nur jede Menge Spaß und Adrenalin, sondern fördern auch das Vertrauen der Familienmitglieder untereinander und schweißen so jede Familie untrennbar zusammen.

Weitere Informationen und weitere Hochseilgärten


Hochseilgarten Wildschönau, 6311 Wildschönau, Mühltal 254, +43 (0) 699 11323315, Markus Pineider m.pineider@mac.com, www.hochseilgarten-wildschoenau.at, Tourismusinformation Wildschönau, Hauserweg, Oberau 337, 6311 Wildschönau, Österreich, Tel. 0043/(0)5339 8255-0, Fax 0043/(0)5339 8255 50 (Presse Tirol);
Syntura, Trainings-Gewerbepark H.A.U. 22, Georg Stefanovic, 78718 Schramberg, Fon: +49(0)7422 240693, Mail: kontakt@syntura.de, www.syntura.de;
Hochseilgarten Kletterwald Bärenfalle im Allgäu, Betriebsstätte Ratholz 24, 87509 Immenstadt, Telefon: +49 / 83 23 / 96 80 50, Fax: +49 / 83 23 / 96 80 51, info@kletterwald-baerenfalle.de, www.kletterwald-baerenfalle.de;
Hochseilgarten Bolsterlang, faszinatour, Alleestraße 1, 87509 Immenstadt, Telefon: 08323/96560, Homepage: www.faszinatour.de, Email: as@faszinatour.de;
Outdoorcenter Kramsach, Kreidl & Pumpfer OEG, Wittberg 105, 6233 Kramsach, Österreich, Fax: +43 5337 64967, Mobil: +43 664 9273931 (Markus Pumpfer), E-Mail: info@outdoorcenter-kramsach.com, www.hochseilgarten-kramsach.com;
Kletterparks im Salzburger Land: www.acf.co.at, www.outdoor-geisler.at, www.acs-alpincenter.at, www.radicalzenith.com, www.jugendbaer.at, www.zwilling-resort.at;
Eventveranstalter "Erlebnis Berg", Hinwilerstr. 5, 8635 Dürnten, Tel. +41 55 653 11 44, Fax +41 55 653 11 43, kontakt@erlebnisberg.ch, www.erlebnisberg.ch;
Hochseilgärten Hamburg, Kontakt: Halimos AG, Glückstädter Weg 20, 22549 Hamburg, 040/ 80 79 360 -0, www.Halimos.de;
Hochseilgarten Schwarzwald, Am Mühlenbach 3, D-79682 Todtmoos, Fon ++49 (0)7674 - 921055, Fax ++49 (0)7674 - 8933, info@hochseilgarten.com, www.hochseilgarten-schwarzwald.de
Teamwelt, Olaf Jung, Natursportzentrum 20, 79862 Höchenschwand im Südlichen Schwarzwald, Tel.: +49 (0)7672 922-552, Fax: +49 (0)7672 922-526, info@teamwelt.de, www.teamwelt.de
Zwerger & Raab GmbH, Freiburger Straße 31, D - 79856 Hinterzarten, Tel.: ++49 (76 52) / 56 06, Tel.: ++49 (76 52) / 54 94, Fax: ++49 (76 52) / 54 04, info@zwerger-raab.de, www.zwerger-raab.de;
Hochseilgarten Kletterwald Bärenfalle im Allgäu, Ratholz 24, 87509 Immenstadt, Telefon: +49 / 83 23 / 96 80 50, Fax: +49 / 83 23 / 96 80 51, www.kletterwald-baerenfalle.de, info@kletterwald-baerenfalle.de

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal