Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Familienurlaub >

Das Essen kommt mit der Achterbahn

...

Das Essen kommt mit der Achterbahn

07.04.2011, 10:23 Uhr | AP

Dass sich in einem Freizeitpark das Essen im Magen eines Gastes durch den ein oder anderen Looping schiebt, ist nichts Ungewöhnliches. Dass das Essen dies allerdings auch außerhalb des Körpers tut, ist eine Neuheit. Wie das geht? Freunde der schnellen Küche können künftig im Europapark in Rust ihr Essen auf ganz neuartige Weise bestellen. Der Freizeitpark eröffnet am Samstag (8. April) das nach eigenen Angaben weltweit erste Looping-Restaurant. Der Clou ist dabei: Das bestellte Essen flitzt auf einer Achterbahn bis an den Tisch des Gastes. Schauen Sie sich die "Menü-Achterbahn" auch in unserer Foto-Show an.

450 Meter Schienen verbaut

Die Speisen werden aus der Küche mit einem speziellen Fördersystem in den zweiten Stock befördert und gelangen dann über ein Schienensystem von insgesamt 450 Meter Länge den Tisch des Gastes, wie Gastronomiechef Thomas Mack erläutert. "Wir haben zwei Loopings eingebaut, durch die die Töpfe mit den Speisen und die Getränken auf ihrem Weg zu den Tischen sausen", beschreibt Mack das System. Die Gäste könnten dann zuschauen, wie die Speisen, die sie über einen Touchscreen an ihrem Platz bestellt haben, über zwei Stockwerke über die Achterbahn an die insgesamt 215 Plätze des Restaurants "FoodLoop" fahren.

Bis zu 45 Sekunden düst das Essen durch den Raum

"Je nach Standort des Tisches ist das Essen zehn bis 45 Sekunden in der Achterbahn unterwegs", erklärt Mack. Damit die Speisen nicht kalt werden oder überschwappen, werden sie in kleinen Töpfen mit Deckeln transportiert, ergänzt Dominik Seitz von der Unternehmenskommunikation. Diese werden vor der Achterbahnfahrt mit einer Halterung auf den Schienen befestigt. Insgesamt werde das Essen jedoch durch Schwerkraft an Ort und Stelle gehalten. Bei den Testläufen hätten sogar offene Flaschen problemlos den Weg auf den Tisch geschafft, berichtet Seitz. Lediglich Tassen mit Kaffee oder Tee müssten persönlich serviert werden. Das erste Restaurant mit dieser Technik ist in Nürnberg zu finden. Allerdings bietet "`s Baggers" keine Loopings. Und auch im "Schwerelos & Zeitlos" in Hamburg findet die patentierte Lieferung auf Schienen Verwendung.



Weitere Informationen: Europapark, 77977 Rust, Info-Tel. 01805/776688, www.europapark.de, Saisonstart 9.4.2011

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Emotionale Begegnung 
Als er die Richterin sieht, ist der Angeklagte fassunglos

Der 49-jährige Arthur Booth bricht auf der Anklagebank plötzlich in Tränen aus. Video

Anzeige

Shopping
Shopping 
Luftig leichte Kleider für den perfekten Sommer

Uni, Punkte, Print - Kleider in klassischem Design für jede Gelegenheit. Jetzt bei peterhahn.de.

Shopping 
An diesem Samstag sind 29 Millionen Euro im Jackpot

Bis 18 Uhr registrieren und Sie nehmen an der heutigen Ziehung teil. bei Lotto24.de

Shopping 
6 Top-Rotweine aus der Rioja in einem exklusiven Paket

50 % Rabatt auf 6 spanische Spitzenriojas! Nur 37,- € (8,22 € / L). Versandkostenfrei bei vinos.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige