Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices >

Fluginfos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seite 1 von 13

Aer Lingus

26.05.2008, 16:44 Uhr

Die irische Fluglinie sieht sich als Konkurrenz zu Ryanair und fliegt auch deutsche Flughäfen an. Von dort geht es nach Cork oder Dublin in Irland oder nach Boston in den USA. Vor allem bei Flügen nach Dublin liegt der Vorteil gegenüber Ryanair darin, dass Aer Lingus auch große Flughäfen wie Frankfurt am Main anfliegt. Dafür sind die meisten Flüge aber auch etwas teurer als bei Ryanair. Auch die Gebühren sind etwas höher.

Angeflogene deutsche Flughäfen: Berlin (SXF), Düsseldorf (DUS), Frankfurt/Main (FRA), Hamburg (HAM), München (MUC)

Ziele: Dublin, Irland (von allen o.g. deutschen Flughäfen); Cork, Irland (von MUC, SXF); Belfast, Nordirland (von MUC); Boston, USA (von FRA, DUS)

Preisbeispiele (Flug Ende August): Frankfurt-Dublin ab etwa 15 Euro, Frankfurt-Boston ab 289 Euro, zuzüglich Gebühren (s.u.).

Zusatzkosten: Zu jedem Flug kommen Steuern und Gebühren in Höhe von 25 bis 70 Euro. Treibstoffzuschlag in die USA 77 Euro. Zusatzkosten für aufgegebenes Gepäck, Kreditkartenzahlung und weitere.

Website: www.aerlingus.com




© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal