Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Thailand: Geschützte Lederprodukte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zollvorschriften  

Thailand: Geschützte Lederprodukte

14.02.2008, 12:45 Uhr

Der Kauf von gefälschten Markenartikeln wie Uhren, Computer, Software, Kleidung usw. ist verboten. Die Ausfuhr bestimmter Antiquitäten (z.B. Buddhafiguren oder -Bilder) ist nur mit Genehmigung des Fine Arts Department erlaubt. Bestimmte Lederprodukte (z.B. Elefant, Krokodil, Schlangen) und Elfenbein unterliegen dem Washingtoner Artenschutzabkommen. Urlauber sollten sich vor dem Kauf darüber informieren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video



Anzeige
shopping-portal