Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Billigflieger: Die Nikolaus-Flugangebote im Vergleich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Billigflieger  

Vergleich: Billigflieger-Nikolausaktionen

06.12.2007, 12:29 Uhr | M. Roman

Lufthansa: A380-Start verzögert sich (Foto: ddp)(Symbolbild: dpa) Während der Nikolaus die Stiefel befüllt hat, bereiten die Billigflieger ihren Kunden ebenfalls eine schöne Bescherung. Gleich mehrere Gesellschaften nehmen den Nikolaustag zum Anlass, um Tickets zu wirklich niedrigen Preisen anzubieten. Die starke Konkurrenz nützt den Kunden: Wer innerhalb der nächsten Tage zuschlägt, kann schon ab zwei Euro inklusive Steuern und Gebühren in europäische Metropolen fliegen. Einige Feinheiten gilt es zu beachten: Die Flüge müssen meist gebucht werden und dürfen nur in einem bestimmten Zeitraum angetreten werden. Zudem muss man sich teilweise vor versteckten Gebühren vorsehen.

Wir verraten in unserer Klick-Show, wie die Nikolausaktionen der einzelnen Airlines aussehen und was Sie bei der Buchung beachten müssen, um den wirklich günstigsten Preis zu bekommen.

Günstiger in den Urlaub?
Bewerten Sie die Airlines selbst unter Airline-Bewertungen

#


Tuifly und Ryanair mit günstigsten Angeboten

Eines haben alle Aktionen gemeinsam: Es gibt ein begrenztes Kontingent an besonders günstigen Tickets, die nur bis kommenden Sonntag oder noch kürzer zu buchen sind. Trotz des ähnlichen Aufbaus hat jede Aktion ihre Vorteile. So hat beispielsweise Condor Fernziele in sein Nikolaus-Angebot aufgenommen, ist dafür bei Nah- und Mittelstrecke nicht ganz so günstig wie die Konkurrenz. Um den günstigsten Ticketpreis streiten sich Tuifly und Ryanair. Zwar kann man mit Ryanair schon ab zwei Euro inklusive Steuern und Gebühren auf der einfachen Strecke fliegen, allerdings nur mit Einschränkungen bei Gepäck und Check-In. Bei Tuifly kostet der Flug ohne Sonderleistungen, aber mit Steuern und Gebühren, zwar sechs Euro, dafür ist aber im Preis auch 20 Kilo Freigepäck enthalten. Zudem bietet Tuifly einige der günstigen Tickets auch ab großen Flughäfen wie Frankfurt am Main und auf innerdeutschen Strecken an. Bei Ryanair muss man zwar von kleineren Flughäfen wie Hahn starten, dafür ist die Chance auf ein Billig-Ticket etwas höher: Ryanair bietet mehr als dreimal so viele Zwei-Euro-Tickets wie Tuifly Sechs-Euro-Flüge. Welche Vor- und Nachteile die einzelnen Aktionen genau haben, erfahren Sie in unser Klick-Show.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal