Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

London Heathrow: Gepäck muss nach Italien zum Sortieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chaos am Heathrow-Terminal  

Gepäck muss zum Sortieren per Lkw nach Italien

02.04.2008, 19:40 Uhr | dpa

Chaos in Heathrow und kein Ende (Foto: Reuters)Chaos in Heathrow und kein Ende (Foto: Reuters) Nächstes Kapitel in der Pannenserie um Heathrows Chaos-Terminal T5: Italienische Gepäcksortierer sollen nun helfen, das Koffer-Chaos am neuen Terminal 5 der British Airways (BA) in London-Heathrow zu lösen. Dafür werden jedoch nicht die Italiener nach London kommen, sondern Tausende von Gepäckstücken werden mit Lastwagen nach Mailand gebracht, berichtete der Sender BBC am Mittwoch. Die Koffer und Taschen waren seit der chaotischen Inbetriebnahme des Terminals 5 am 27. März liegengeblieben.

#

Luxusterminal T5 So chaotisch war die Eröffnung
Infografik Das neue Terminal in Heathrow
Foto-Serie Einweihung des neuen Luxus-Terminals
#

Kurierfirma bringt Gepäck nach Italien

In Mailand wurde eine Kurierfirma beauftragt, die Gepäckstücke zu sortieren und schließlich zu deren Besitzern zu transportieren, die schon seit Tagen darauf warten. Dies sei ein branchenübliches Verfahren, sagte laut BBC ein Sprecher der British Airways. In Italien könnten "Gepäckstücke mit Adressen auf dem europäischen Festland schneller sortiert werden" als am Terminal 5.


Rückgabe des Gepäcks kann noch eine Woche oder länger dauern

Nach Angaben des britischen Verkehrsministers Jim Fitzpatrick kann es durchaus noch eine Woche oder länger dauern, bis die BA-Kunden ihre Gepäckstücke wiederhaben. Die große Mehrheit der Passagiere werde ihre Koffer "in den nächsten Tagen" erhalten, sagte er im Unterhaus. Man könne dies aber "nicht hundertprozentig" versprechen.



Zum Durchklicken Handgepäckregeln: Das darf mit
Ratgeber So ergattern Sie die besten Plätze im Flieger
Airline-Steckbriefe

Zehntausende Gepäckstücke nicht befördert

Insgesamt waren an der neuen Abfertigungshalle nach Angaben der BA 19.000 Gepäckstücke nicht befördert worden, weil die als hochmodern und effektiv gepriesene Koffertransportanlage kurz nach der Eröffnung am vergangenen Donnerstag versagte. In Medienberichten war sogar von 30.000 Stücken die Rede. British Airways sah sich gezwungen, hunderte Flüge zu streichen. Tausende Passagiere waren von dem Chaos betroffen. Etliche Fluggäste stellte die Gesellschaft vor die Alternative, entweder auf die Mitnahme ihrer Koffer oder ganz auf ihre Flugreise zu verzichten.

Bewerten Sie die Airlines selbst unter Airline-Bewertungen
Alle Strecken und Preise im Vergleich
Günstiger in den Urlaub?

Auch am sechsten Chaostag wieder Flüge gestrichen

Auch am Mittwoch wurden wieder Flüge am Terminal 5 gestrichen. Bis zum späten Nachmittag waren es 50 von insgesamt 392 geplanten Flügen. Damit konnten 87 Prozent der geplanten Flugreisen stattfinden. Bis Donnerstag wollte die Gesellschaft nach eigenen Angaben gewährleisten, dass 92 Prozent aller über diese Abfertigungshalle geplanten Flüge auch tatsächlich starten und das Gepäck der Passagiere auch wirklich mitgenommen wird.

Einstieg auf zwei Ebenen Neues Konzept am Frankfurter Flughafen

Terminal kostete mehr als 5 Milliarden Euro

Das umgerechnet 5,6 Milliarden Euro teure Terminal 5 war Mitte März von Königin Elizabeth II. eingeweiht und am vergangenen Donnerstag in Betrieb genommen worden. Dabei versagte sofort das hochmoderne Gepäcksortiersystem. Aber auch an den Schaltern ging vieles schief. Es bildeten sich lange Schlangen, tagelang herrschte Chaos. Noch immer müssen täglich mehrere dutzend Flüge gestrichen werden.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal