Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Todesangst im Flieger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reiserecht kurios  

Todesangst im Flieger

22.06.2009, 11:45 Uhr

Der Türkei-Urlaub war in Ordnung, der Rückflug nicht: Das in Antalya gestartete Flugzeug musste in Istanbul notlanden, die Reisenden befanden sich in Todesangst. Fast keiner der Passagiere traute sich, wieder in das Flugzeug zu steigen, die Erholung war futsch. Einer der Urlauber wollte deshalb vom Veranstalter den kompletten Preis von 1100 Euro seines Türkei-Aufenthalts zurück - und erhielt zunächst einen herben Dämpfer: Das Landgericht Duisburg entschied, dass der vom Veranstalter ausgestellte Gutschein von 280 Euro genug sei. Doch der Geschädigte ging zum Bundesgerichtshof, der hob das Urteil auf mit folgender Begründung: "Bei besonderer Schwere kann ein Ereignis, das zu einem Mangel führt, allerdings eine Preisminderung rechtfertigen, die weitaus höher sein kann". Jetzt muss in Duisburg neu entschieden werden.

(Aktenzeichen: X ZR 93/07)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal