Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

So steigen Sie ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

A380  

So steigen Sie ein

23.01.2009, 18:28 Uhr | M. Roman

Airbus A380 der Qantas (Foto: dpa)Airbus A380 der Qantas (Foto: dpa)

Am 17. Januar hat der erste Airbus A380 der Qantas vom Londoner Flughafen abgehoben, am 1. Juni startet der erste A380 der Singapore Airlines von Paris. Insgesamt bieten bislang drei Airlines Flüge mit dem Riesenvogel von Europa aus an. Dabei hat jede Gesellschaft ihre Maschinen unterschiedlich ausgestattet. Wir verraten, wie Sie an Tickets kommen, was es Sie kostet und was Sie an Bord erwartet. Sehen Sie außerdem in unseren Foto-Serien die Innenausstattung der A380 von Qantas, Emirates und Singapore Airlines.

#

Foto-Serie A380 - die fliegende Duschkabine bei Emirates
Foto-Serie Die Luxus-Suiten im A380 von Singapore Airlines
Bewerten Sie die Airlines selbst unter Airline-Bewertungen

#

#

Qantas: Klasse zwischen Business und Economy

Wie Singapore und Emirates setzt Qantas den A380 zwischen Europa und dem Heimatflughafen ein - in diesem Fall Sydney. Wer an Bord des Supervogels kommen will, muss allerdings aufpassen: Von Heathrow fliegt der A380 lediglich auf Flügen mit der Nummer QF32 jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag. Der Rückflug von Sydney hat die Nummer QF31 und geht dienstags, samstags und sonntags. Als bislang einzige Gesellschaft bietet die Qantas in ihrem A380 eine zusätzliche Klasse zwischen Business und Economy an: die Premium Economy. 32 Sitze sind im oberen Deck in der Konfiguration 2-3-2 pro Reihe angeordnet, in der normalen Economy sind es pro Reihe 10 Sitze (3-4-3). Auch der Beinabstand der "Holzklasse plus" kann sich sehen lassen: 106 Zentimeter im Vergleich zu etwa 79 Zentimetern in der Economy. Dafür kosten Hin- und Rückflug umgerechnet mindestens 1650 Euro in der Premium Economy im Vergleich zu 750 Euro in der günstigsten Klasse. In den beiden Holzklassen können sich Gäste zudem an Snackbars während des 22-Stunden-Flugs selbst bedienen. Richtig komfortabel wird es in den teureren Klassen. Für die Business-Passagiere stehen unter anderem eine eigene Lounge zur Verfügung, First-Class-Passagiere sitzen in Massagesesseln, die sich bei Bedarf zum Bett umwandeln lassen. Die Preise für den Luxus im Qantas-Airbus beginnen bei etwa 2950 Euro (Business), beziehungsweise 8750 Euro (First).

Foto-Serie Der A380 als Luxusversion
Zum Durchklicken Bitte kein Applaus: Benimm-Knigge im Flieger
Airline-Steckbriefe

Emirates: Duschen in der ersten Klasse

Wer in die Glitzerstadt Dubai unterwegs ist, kann jeden Tag in den A380 einsteigen. Emirates lässt einen seiner A380 täglich um 13.30 Uhr in London mit der Flugnummer EK002 starten, der Rückflug hat die Nummer EK001. Während des 7-stündigen Flugs steht allen Passagieren eine verbesserte Version des Emirates-Unterhaltungsprogramms zur Verfügung - mit Filmen, Fernsehsendungen, Musik und Spielen auf mehr als tausend Kanälen. Während im unteren Deck des A380 die Economy mit 81 Zentimetern Beinfreiheit zurecht kommen muss, sitzen im Emirates A380 die besser Verdienenden im Oberdeck. Dort finden sich Business und First Class - mit Bars, versetzt angeordneten Sitzen und - in der First Class - sogar mit zwei Spas und heißen Duschen. Die Zeit dort ist allerdings begrenzt, auf 25 Minuten im Spa und fünf Minuten in der Dusche. Bei Emirates sind Flüge mit dem A380 meist teurer als mit anderen Maschinen auf der Strecke Heathrow-Dubai. Offiziell natürlich nicht aufgrund des Flugzeugtyps, sondern weil die Flüge mit dem A380 bessere Anschlussmöglichkeiten böten. Die Preise (Hin- und Rückflug) beginnen bei 570 Euro (Economy), beziehungsweise 2850 Euro (Business) oder 3900 Euro (First).

Foto-Serie Testflug des A380
Alle Strecken und Preise im Vergleich
Günstiger in den Urlaub?

Singapore Airlines: Erster A380 Linienflug vom Kontinent

Singapore Airlines bekam als erste den A380 angeliefert. Im Streckennetz sind gleich zwei der drei täglichen Flüge von Heathrow nach Singapur im Riesen-Airbus (SQ317 und SQ321). Der Rückflug hat die Nummer SQ318. Zudem wird Singapore Airlines ab dem 1. Juni die erste Gesellschaft sein, die Linienflüge auch vom europäischen Festland anbietet. Der Airbus von Paris nach Singapur verkehrt täglich und wird die Flugnummern SQ334 (Paris-Singapur) beziehungsweise SQ333 (Singapur-Paris, ab 2. Juni) haben. Der Sitzabstand in der Economy ist mit 81 Zentimetern genau so groß wie bei den Emirates, auch das Unterhaltungsprogramm ist fast so umfangreich. In der Business-Klasse lassen sich, wie auch bei den anderen beiden Airlines üblich, die Sitze zum Bett umklappen. Zwar gibt es bei Singapore keine Bars oder Lounges, dafür ist die Oberklasse etwas Besonderes. Sogar so besonders, dass die Airline sie nicht "First Class", sondern "Suites" nennt: In abgeschlossenen Kabinen bekommt der zahlungskräftige Gast ein Doppelbett, viel Raum und vor allem Privatsphäre. Dafür sind die Plätze im A380 auch teurer als die Erste Klasse in anderen Maschinen der Airline - glücklicherweise zahlen Economy-Gäste unabhängig vom Flugzeugtyp. Die Preise für Hin-und Rückflug von London nach Singapur beginnen bei etwa 500 Euro (Economy), beziehungsweise 3700 Euro (Business) oder stattlichen 8000 Euro für die Suiten.

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal