Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Airlines verwöhnen ihre Premium-Kunden in außergewöhnlichen Lounges

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ungewöhnliche Lounges  

Hier lässt sich das Warten ertragen

19.02.2009, 17:48 Uhr | t-online.de

In der "Welcome-Lounge" der Lufthansa entspannen Passagiere nach statt vor dem Flug (Foto: Lufthansa)In der "Welcome-Lounge" der Lufthansa entspannen Passagiere nach statt vor dem Flug (Foto: Lufthansa)

Meist bedeutet das Warten auf einen Flug herumsitzen in lauten ungemütlichen Wartehallen. Doch es geht auch anders: Vor allem für ihre Premiumkunden bieten die Fluggesellschaften exquisite Lounges, aus denen man gar nicht mehr weg will. Schade nur, dass man dafür mindestens ein Business-Class-Ticket braucht. Wir stellen einige der außergewöhnlichsten Lounges vor, auch in unserer Foto-Serie.

Sehen Sie alle Airlines in unseren Airline-Bewertungen
#

#

Zum Durchklicken Bitte kein Applaus: Benimm-Knigge im Flieger
Airline-Steckbriefe

#

#

Herzlich Willkommen in Frankfurt

Die besten Lounges behalten sich die Airlines meist für ihre jeweiligen Heimatflughäfen vor, so auch die Lufthansa. Ende Februar wird die umgebaute, neue First Class Lounge im Flugsteig B eröffnet, die einige kleinere Lounges ersetzt. Neu sind dann für die wartenden Gäste der ersten Klasse Spa-Behandlungen und Sportmöglichkeiten in einem sogenannten Wii-Activity-Raum. Zigarren-Genießer ziehen sich in die Cigar Lounge zurück. Wenn die Gäste dann doch zum Flieger müssen, wartet selbstverständlich eine eigene Limousine oder zumindest ein separater Bus. Am Flughafen Frankfurt probiert die Lufthansa auch ihre neue Welcome-Lounge aus, die Ende Januar eröffnete. Die Idee: First- und Business-Class-Passagiere sollen nicht nur vor und zwischen, sondern auch nach den Flügen umsorgt werden. In der Lounge auf zwei Etagen gibt es 26 Duschen, ein Bistro, Arbeitsplätze und Ruhezonen. Wenn nötig, lassen sich verknitterte Hemden dank Bügelservice in Form bringen. So geht es frisch und adrett zum nächsten Geschäftstermin, selbst wenn man erst eine Stunde vorher gelandet ist.

Alle Strecken und Preise im Vergleich
Günstiger in den Urlaub?
Ratgeber So ergattern Sie die besten Plätze im Flieger

Virgin hat keine Lounge, sondern ein Klubhaus

Etwas abgehobener und außergewöhnlicher darf es für Richard Branson sein, den Milliardär und Gründer der Fluggesellschaft Virgin Atlantic. Die Airline nennt daher ihre Luxus-Wartehallen für Premiumkunden nicht Lounges, sondern "Clubhouses". Neben dem Namen sind auch die angebotenen Services und Einrichtungen außergewöhnlich. So gibt es beispielsweise im Clubhouse in London-Heathrow ein Kino, Billardtische, eine Süßwarentheke und einen Wellness-Bereich mit Selbstbräuner-Dusche. Die Gestaltung des Clubhouses im Retro-Stil bescherte der Einrichtung Design-Preise. Außerdem wählten Passagiere die Lounge in London zwei Jahre hintereinander via Skytrax-Umfrage zur besten Business-Class-Lounge.

Sydneys grüne Lunge am Flughafen

Ebenfalls am Heimatstandort trumpft die australische Fluggesellschaft Qantas auf. In Sydney erwartet Erste-Klasse-Kunden seit Mai 2007 eine Lounge, die gleich ein Jahr später den Skytrax-Preis als "Beste First-Class-Lounge 2008" gewann. Neben einem der besten Köche Australiens und stilvoll gestalteten Sitzecken mit Blick auf das Rollfeld sorgt viel Grün für eine angenehme Atmosphäre. Ein vertikal angelegter botanischer Garten mit 8400 Pflanzen lässt auf 30 Metern den trostlosen Flughafenalltag vergessen. Selbst in einigen Spa-Räumen sind fast alle Wände mit Pflanzen besetzt und lassen so schon auf der Massageliege Urlaubsstimmung aufkommen, bevor der Flieger abhebt.

Raucherparadies in Zürich

Weniger frische Luft als in Sydney gibt es in Zürich, in der "Smokers' Bar" der Swiss für Business-Class-Kunden. Während Raucher in den meisten Restaurants und Clubs vor die Tür geschickt werden, schafft Swiss ein kleines Qualmerparadies. Mit 91 Sitzplätzen und dem längsten Lounge-Tresen der Welt (27,6 Meter) fühlen sich Raucher hier nicht unerwünscht. Wem die Luft dort immer noch zu stickig ist, der zieht sich in eine der rauchfreien Ruhezonen zurück. Außerdem gibt es in Zürich auch für ankommende Passagiere eine Lounge mit Duschen, ähnlich wie bei der Lufthansa. Nur, dass sie hier nicht "Welcome-", sondern "Arrival-Lounge" heißt.

Lounge für die kleinen Passagiere

Dass sich die Vereinigten Arabischen Emirate beim Luxus nicht lumpen lassen, ist bekannt. Dementsprechend edel sehen auch die verschiedenen Lounges der Emirates in Dubai aus. Doch neben den luxuriösen First-Class- und Business-Lounges gibt es noch eine Lounge für eine dritte Art von Gästen. In der "Unaccompanied Minors Lounge" werden alleinreisende Kinder beschäftigt. Statt ständig an der Hand des Flugbegleiters zu hängen und sich zu langweilen, können hier die kleinen Passagiere Malen, Lesen oder Fernsehen. In der Lounge-Gunst der erwachsenen Passagiere hat allerdings eine andere arabische Airline die Nase vorne. Sowohl die Business-Class- als auch die First-Class-Lounge der Qatar Airways in Doha wurden bei der Skytrax-Umfrage im vergangenen Jahr unter die besten fünf der Welt gewählt.

#

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal