Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Ryanair denkt über Toilettengebühr nach

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Billigflieger  

Ryanair denkt über Toilettengebühr nach

27.02.2009, 17:13 Uhr | M. Roman

Ryanair-Chef O'Leary bei einer Pressekonferenz im Oktober 2008 (Foto: dpa)Ryanair-Chef O'Leary bei einer Pressekonferenz im Oktober 2008 (Foto: dpa)

Ryanair treibt sein Konzept "No-frills" (übersetzt etwa: "kein Schnickschnack") weiter auf die Spitze. Man denke darüber nach, Münzschlitze an den Türen der Flugzeugtoiletten einzubauen, sagte Ryanair-Chef Michael O'Leary in einem Interview mit der BBC. Der Gang zur Toilette würde dann ein Pfund (etwa 1,10 Euro) kosten.


Was halten Sie von den Plänen, eine Gebühr für die Benutzung der Toilette im Flieger zu verlangen? Sagen Sie uns Ihre Meinung in der Kommentarfunktion am Ende des Artikels.

Stiftung Warentest Billigflieger weiter mit Lockangeboten
Sparmaßnahme Ryanair schafft Check-in-Schalter ab
Zum Durchklicken 5 Tipps zum günstigsten Flug

#

#

Kritik von Verbraucherportal

O'Learys Ansicht nach bedeute die zusätzliche Gebühr keine allzu schwerwiegende Einschränkung für die Passagier. "Ich glaube nicht, dass jemals jemand ohne wenigstens ein Pfund an Bord eines Ryanair-Flugzeugs gegangen ist. Wenn Sie am Bahnhof auf Toilette gehen, zahlen Sie ja auch", sagte er. Wie das Münzsystem auf Euro umzurechnen wäre, verriet er nicht. Kritischer sieht die neue Gebühr Rochelle Turner vom Verbraucherportal "Which? Holiday". "Es sieht so aus als nutze Ryanair jede Gelegenheit für das schnelle Geld. Wieder einmal setzt der Konzern den Profit vor den Komfort seiner Kunden," sagte sie dem "Daily Telegraph". "Die Toilettengebühr könnte allerdings dazu führen, dass die Kunden weniger der überteuerten Getränke an Bord kauften - geschähe Ryanair recht", ergänzte sie.

Ratgeber So ergattern Sie die besten Plätze im Flieger
Airline-Steckbriefe
Alle Strecken und Preise im Vergleich

Kunden ahnten die neue Gebühr schon im November

Viele Kunden dagegen dürfte der Schritt von Ryanair wenig überraschen. Der "Daily Telegraph" fragte seine Leser bereits im November vergangenen Jahres im Scherz, welche Gebühr der Billigflieger als nächstes einführen werde: Ironischerweise schätzten damals schon 56 Prozent der Befragten, dass eine Toilettengebühr kommen könnte. Der Billigflieger ist bekannt für seinen vielen Zusatzgebühren, schon jetzt zahlen Kunden unter anderem für aufgegebenes Gepäck, Kreditkartenzahlung oder die Benutzung des Schalters am Flughafen extra. Nach Schätzungen des "Telegraph" werde Ryanair 2009 allein durch Gepäck- und Buchungskosten etwa 650 Millionen Pfund (728 Millionen Euro) einnehmen. In einem aktuellen Test der Stiftung Warentest wurde vor allem die mangelnde Preistransparenz des Billigfliegers angemahnt.

Maßnahme gegen Verluste des letzten Quartals

Die Toilettengebühr könnte eine Reaktion auf die schlechten Zahlen Ryanairs im letzten Quartal des vergangenen Jahres sein. Von Oktober bis Dezember fuhr der Billigflieger einen Verlust von 101,5 Millionen Euro ein, für 2008 wird jedoch insgesamt ein Gewinn zwischen 50 und 80 Millionen erwartet. Erst letzte Woche kündigte die Airline an, bis Ende des Jahres alle Check-in-Schalter an den Flughäfen zu schließen. Kunden könnten dann nur noch online einchecken.

Ryanair mit schlechtem Image

Die neue Gebühr, wenn sie denn kommt, dürfte bei Kunden nicht zu einer Verbesserung des Images des Billigflieger führen. In einer aktuellen Untersuchung des Marktforschungsinstituts YouGovPsychonomics zur Beliebtheit von Fluglinien erreichte der Billigflieger gerade einmal einen Wert von minus 37 BrandIndex-Punkten. Zum Vergleich: Die Lufthansa erhielt als beliebteste Airline in der selben Studie 76 BrandIndex-Punkte.

#

Jetzt unsere Dart-Spiele testen:



#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal