Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Schweinegrippe: Airlines sorgen gegen Infektionskrankheit vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schweinegrippe  

Airlines sorgen gegen Schweinegrippe vor

29.05.2009, 17:44 Uhr | srt/Marc Reisner

Impfen der Besatzung vor dem Flug. (Foto: Qatar Airways)Impfen der Besatzung vor dem Flug. (Foto: Qatar Airways)

"Wir folgen den internationalen und üblichen Vorschriften. Um unsere Passagiere nicht zu verunsichern, geben wir dazu jedoch keine weiteren Details bekannt." Dieses Statement einer europäischen Fluggesellschaft zum Thema Schweingrippe macht deutlich: Nicht nur bei den Fluggästen, auch bei den Airlines selbst ist die Verunsicherung groß, wie mit dem Schweinegrippe-Virus umgegangen werden soll. Und eine amerikanische Gesellschaft stößt ins gleiche Horn: Man habe die umfassende und gründliche Desinfektionspraxis nicht geändert, wolle aber darüber hinausgehende Angaben nicht machen.

Zum Durchklicken "Zu sexy" für den Flieger: Skurrile Bordverweise
Zum Durchklicken Bitte kein Applaus: Benimm-Knigge im Flieger
Bewerten Sie die Airlines selbst unter Airline-Bewertungen

#

#


Kosten gering halten

Kein Wunder sagt ein Kenner der Branche: Einerseits könne den Erregern mit bekannten Mitteln nicht wirklich auf den Leib gerückt werden, andererseits würden die Unternehmen angesichts der schwierigen Wirtschaftslage so lange auf neue Maßnahmen verzichten, wie es nur ginge. Denn sie müssten ihre Kosten möglichst gering halten. Viele Tipps und Aktionen sind denn auch eher hilfloser Natur. So drückt das Bordpersonal mehrerer Carrier ihren Passagieren in Risikogebieten einen Handzettel des Robert-Koch-Instituts in die Hand. Wer die typischen Krankheitszeichen wie "Fieber über 38 Grad oder Schüttelfrost, Schnupfen oder verstopfte Nase, Halsschmerzen, Husten oder Atemnot sowie Muskel-, Glieder oder Kopfschmerzen" verspüre, solle sich umgehend ans Flugpersonal wenden, damit rasch eine Untersuchung erfolgen und womöglich eine geeignete Therapie gestartet werden könne.

Zum Durchklicken Die besten Sprüche der Crews
Zum Durchklicken 10 Tipps für Ihre Flugsicherheit
Günstiger in den Urlaub?


Formulare, Formulare

Gesellschaften wie die South African Airline klären beim Check-in mit einem englischen Merkblatt über die "Swine Flu" auf. Und Samer Majali, Chef von Royal Jordanian, erklärt, Passagiere, die mit einer seiner Maschinen aus Risikoregionen in Jordanien landen, müssten ein spezielles Formular ausfüllen, mit dem die Behörden im Fall der Fälle schneller reagieren könnten. An den Gates stehe zudem medizinisches Fachpersonal bereit, um "verdächtige Fälle" herauszufiltern und die Sicherheit von Gästen und Crew-Mitgliedern zu gewährleisten.

Zum Durchklicken 5 Tipps zum günstigsten Flug
Airline-Steckbriefe

Reinigung in drei Stufen

"Wir reinigen unsere Maschinen in einem dreistufigen Verfahren gründlich", sagt Zoë Martin von American Airlines, "allerdings haben die Gesundheitsämter erklärt, dass die Erreger der Schweinegrippe sich auf Oberflächen nicht halten." Bei Thai ist man da nicht so sicher: "30 bis 40 Minuten vor dem Start werden die Maschinen, die von und nach Hochrisiko-Ländern fliegen, mit einem Desinfektionsmittel gereinigt", teilt Kommunikationschef Ajcharapron Na Songkhla mit. Dabei würden 36 Stellen zusätzlich zur normalen Reinigung besonders behandelt, etwa Passagiersitze, Toiletten und Bordküche. Die Besatzung sei angewiesen, auf Krankheitssymptome zu achten und im Notfall Atemschutzmasken auszuteilen sowie "angesteckte Gäste von den anderen zu separieren".


Es wird mehr desinfiziert

Auch All Nippon Air aus Japan desinfiziert aufgrund der Schweinegrippe mehr als früher. Nach dem Aussteigen der Gäste werden nun alle Jets behandelt, die aus den USA in Tokio ankommen. Ohnehin wird bereits seit einigen Jahren bei dem Verdacht auf Viruserkrankungen reagiert und "der Umkreis, wo der Passagier gesessen hat, von einer Spezialfirma gründlich desinfiziert".


Mundschutz bei Cathay Pacific

Wie das im einzelnen aussieht, hat Cathay Pacific vorexerziert, die vor wenigen Tagen einen Schweinegrippe-Erkrankten in einer ihrer Maschinen sitzen hatten. Der Passagier musste während des gesamten Fluges von San Francisco nach Hongkong einen Mundschutz tragen. Die Behörden der chinesischen Stadt setzten sich zudem mit den Gästen in Verbindung, die in der gleichen Reihe, bis zu drei Reihen davor und bis zu drei hinter dem Erkrankten gesessen hatten. Dann wurde die Kabine des Fliegers gemäß den Empfehlungen von Weltgesundheitsorganisation und Flug-Transport-Vereinigung (IATA) desinfiziert; das verwendete Mittel wirke "gegen Bakterien, Viren sowie Pilze und ist dabei für Mensch und Umwelt unschädlich". Außerdem werden die Jets nun noch gründlicher gereinigt, Kissen, Decken, Kopfhörer und Kopfstützenschoner ausgetauscht.


Kontrollen für die Besatzungen

Selbst die Besatzungen müssen sich zusätzlichen Kontrollen unterziehen. So sind die Crews von Cathay Pacific angewiesen, vor jedem Flug ihre Körpertemperatur zu messen, um Infektionen auszuschließen. Die Mitarbeiter von Qatar Airways - sowohl an Bord als auch an der Abfertigung - haben sich komplett gegen Grippe impfen lassen, um es dem Erreger so schwer wie möglich zu machen. Und auf Flügen aus den USA trägt die Besatzung sogenannte Chirurgenmasken, um sich vor Viren zu schützen. Auch an die Passagiere werden diese Schutzmasken ausgeteilt. Gereinigt und desinfiziert werden auch Flugzeuge der brasilianischen TAM Airlines. Zusätzlich wird immer dann, wenn ein Verdachtsfall an Bord auftreten sollte, der "gesamte im Flugzeug entstandene Müll als infektiöser Abfall gekennzeichnet, entladen und verbrannt". Passagiere in Amerika und Asien können also aufatmen - am besten hinter einer Maske.

#

Jetzt unsere Dart-Spiele testen:




#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melania Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal