Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Air France-KLM: Mehr Flüge von Partnern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sparmaßnahmen der Airlines  

Air France-KLM: Mehr Flüge von Partnern

31.01.2010, 09:00 Uhr | Financial Times Deutschland, A.Berger/J.Lachmann

Europas größte Fluglinie, Air France-KLM, überprüft ihre Angebote auf der Mittelstrecke derzeit genau: "Wir müssen unser Geschäftsmodell vereinfachen", sagte Konzernchef Pierre-Henri Gourgeon jüngst. Einzelheiten soll es im Herbst geben. Denkbar ist, dass manche Strecken künftig nicht von Air France-KLM, sondern von Allianzpartnern in ihrem Verbund Skyteam geflogen werden, so der Manager. Die großen etablierten Fluglinien motten derzeit tendenziell Flugzeuge ein und streichen Strecken - während die Billigflieger ihre Kapazitäten ausbauen Zudem dürfte Air France-KLM aufmerksam zusehen, was die Konkurrenz an Sparideen verwirklicht - und wie die Resonanz der Kunden ausfällt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal