Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles > Billigfliegernews >

Blue Wings stellt Insolvenzantrag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Blue Wings stellt Insolvenzantrag

12.02.2010, 15:50 Uhr | Markt Control Multimedia Verlag

Die bereits seit einiger Zeit in den roten Zahlen befindliche deutsche Airline Blue Wings hatte am 13. Januar dieses Jahres verkündet, dass der Flugbetrieb nun erstmal ruhen wird. Dies war das zweite Mal innerhalb eines Jahres, dass die Airline für längere Zeit am Boden bleiben musste.

Nun kommt der nächste Schritt: Die Airline hat nun den Insolvenzantrag gestellt. Der Großinvestor, der die Airline finanziell unterstützen wollte, Milliardär Alexander Lebedew, der auch an der Aeroflot Anteile besitzt, hatte seit geraumer Zeit nicht mehr regelmäßig Mittel zur verfügung gestellt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal