Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles > Billigfliegernews >

Wizz Air vereinfacht Gepäckbestimmungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Billigflieger-News  

Wizz Air vereinfacht Gepäckbestimmungen

09.04.2010, 11:55 Uhr | Markt Control Multimedia Verlag

Der Billigflieger Wizz Air hat seit dem 1. April die Gebühren für Übergepäck abgeschafft. Die Fluglinie erhebt nun eine Gebühr für jedes Stück aufgegebenes Gepäck, egal wie hoch das Gewicht ist (bis zu 32 kg pro Gepäckstück). Die Gebühr wird 15 Euro je Gepäckstück betragen, wenn die Beförderung zum Zeitpunkt der Buchung erworben wird und 30 Euro, wenn sie am Flughafen entrichtet wird.

Allerdings werden sich die Vorschriften hinsichtlich der Zulassung von Handgepäck nicht ändern. Wizz Air erhebt eine Strafgebühr von 60 Euro für Handgepäck mit Übergröße oder zu hohem Gewicht am Gate und diese Taschen müssen als Gepäck aufgegeben werden.

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite des Unternehmens: wizzair.com

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Zerstört: Mit Köpfchen gegen Bausteine

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video



Anzeige
shopping-portal