Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Flugverbot in Deutschland bis 20 Uhr verlängert: Was Reisende jetzt wissen müssen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Flugverkehr  

Flugverbot in Deutschland bis 20 Uhr verlängert

20.04.2010, 10:05 Uhr | AFP, dpa-tmn, t-online.de, dapd, dpa

Flugverbot in Deutschland bis 20 Uhr verlängert: Was Reisende jetzt wissen müssen. An den Flughäfen starten und landen wieder die ersten Flugzeuge (Foto: dpa)

An den Flughäfen starten und landen wieder die ersten Flugzeuge (Foto: dpa)

Die Deutsche Flugsicherung hat die Sperrungen des deutschen Luftraums bis Dienstag 20 Uhr verlängert. Flüge nach Sichtflug seien aber von diesem Flugverbot ausgenommen, betont eine Pressesprecherin der Deutschen Flugsicherung in Langen. Nach einer teilweisen Lockerung des Flugverbots kommt es nun weiterhin zu Flugausfällen. Wir sagen Ihnen, wie die Situation an den einzelnen Flughäfen ist, wo Sie sich informieren können und was Sie beachten müssen. Die wichtigsten Adressen der großen Veranstalter sowie die wichtigsten Fragen finden Sie am Ende des Artikels. Bitte beachten Sie, dass es auch bei den Hotlines zu erheblichen Wartezeiten kommen kann, sinnvoller ist die Information über das Internet. In unserer Klick-Show klären wir Sie über die Rechte der Passagiere auf.

Nur Sichtflüge von Flugverbot ausgenommen

Der Luftraum über Deutschland bleibt am Dienstag bis 20 Uhr gesperrt, Flüge zu Sonderkonditionen sind zum Teil aber erlaubt. Durch die Ausnahme-Regelung, wonach Piloten nach Sicht fliegen dürfen und auch Nachtflüge erlaubt sind, konnte an deutschen Flughäfen schon am Montag der Betrieb zum Teil aufgenommen werden. Die Lufthansa plante für den Tag rund 200 Flüge. Die Deutsche Lufthansa will die Aschewolke aus dem isländischem Vulkan mit einem eigenen Testflug untersuchen lassen. In Zusammenarbeit dem Max-Planck-Institut Mainz soll nach Angaben des Unternehmens ein dafür speziell ausgerüsteter Airbus A340-600 am Dienstagnachmittag von Frankfurt aus starten und mehrere Stunden lang Messdaten über Europa sammeln. Der Flug findet demnach im Rahmen der seit Montag erlaubten kontrollierten Sichtflüge statt.

So reagieren die Reise-Veranstalter

Die Veranstalter der REWE Group (ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg, Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen) starten heute, schrittweise den regulären Flugverkehr in die Urlaubsgebiete. Betroffene Gäste wurden gebeten, sich über die Veranstalter-Hotlines und -Webseiten (s.u.) auf dem Laufenden zu halten. Thomas Cook (Neckermann Reisen, Thomas Cook Reisen, Bucher Last Minute und Air Marin) gab auf der Website von Neckermann Reisen bekannt, am heutigen Dienstag wieder Flüge durchführen zu wollen. Kunden werden gebeten, zu den normalen Check-in-Zeiten an ihrem Flughafen zu erscheinen. Bei FTI galt eine Frist für kostenlose Umbuchungen und Stornos für Abflüge bis 2 Uhr am Dienstagmorgen. Heute sollten Charterflüge stattfinden, bei Linienflügen komme es auf die Fluggesellschaft an. Dagegen sagte die TUI alle Flugreisen ab, die am Dienstag bis 24 Uhr beginnen sollten - und zwar unabhängig von der Fluggesellschaft, die vorgesehen war. "Die Rückholaktionen haben Vorrang", sagte ein TUI-Sprecher. Neben 19 Maschinen von TUI-Fly seien noch 15 andere, darunter 2 Jumbos, gechartert worden, um 11.000 gestrandete Urlauber nach Hause zu bringen.

Ryanair streicht Flüge bis Mittwoch

Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat wegen der Wolke aus Vulkanasche alle Flüge in Deutschland und 13 anderen Staaten bis Mittwoch um 13 Uhr abgesagt. Betroffen seien auch die Flüge in Großbritannien, Irland, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, Belgien, Holland, Frankreich, Deutschland, Polen und in den baltischen Staaten. Die Streichung bis Mittwochmittag solle Passagieren Zeit zum Umbuchen oder Stornieren geben, teilte die Airline am Sonntag in Dublin mit. Ryanair-Flüge von Spanien, den Kanaren und Balearen sowie Süditalien (Pisa, Rom, Sardinien und Sizilien), Malta und Nord-Afrika würden nur auf inländischen und südlichen Flugrouten planmäßig fortgesetzt.

Wichtige Service-Adressen der Fluggesellschaften und Veranstalter

Airline/Veranstalter

Service-Hotline

Website

Besondere Meldungen / Tools

Lufthansa

0800 - 850 6070 (kostenfrei)

www.lufthansa.com

Informationen und Flugstatus online prüfen

airberlin

00800-573 780 00

www.airberlin.com

Übersicht über ausgefallene Flüge

Condor

01805 - 767 757*

www.condor.com

Sonderseite zu Flugausfällen

Tuifly

0511 - 567 8000 (Sondernummer für Flugausfälle)

www.tuifly.com

Keine, dafür Servicenummer (s. links)

Germanwings

0900 -19 19 100**

www.germanwings.com

Umbuchen und Flugstatus prüfen

British Airways

01805 - 266 522*

www.britishairways.com

Informationen und Flugstatus online prüfen (englisch)

Air France

01805 - 830 830*

www.airfrance.de

Flugstatus online prüfen

KLM

01805 - 254 750* (Online-Reservierungen)

01805 - 214 201* (Telefon-Reservierungen)

www.klm.com

Flugstatus online prüfen (englisch)

Ryanair

www.ryanair.com

Übersicht ausgefallene Flüge und Flugstatus online prüfen (englisch)

TUI

0511 - 567 8000

www.tui.com

Neckermann & Thomas Cook Reisen

06171 - 656 5190

www.thomascook.de

Rewe-Pauschaltouristik (ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg)

02203 - 428 75

www.its.de, www.jahn-reisen.de, www.tjaereborg.de

Rewe-Bausteintouristik (Dertour, Meier's Weltreisen, ADAC Reisen)

069 - 958 827 70

www.dertour.de, www.meiers-weltreisen.de, www.adac-reisen.de

FTI

089 - 252 510 00

www.fti.de

Aktuelle Meldungen

Öger Tours

01805 - 351 035*

www.oeger.de

Aktuelle Meldungen

Bucher Last Minute & Air Marin

02132 - 930 80

www.bucher-reisen.de

Olimar

0221 - 20 590 221 (Für Fluggäste)

www.olimar.de

Kosten laut Fluggesellschaft:

* 0,14 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz. Preise aus dem Mobilfunknetz maximal 0,42 Euro/Min.

** 0,99 Euro/Min. aus dem Festnetz der Dt. Telekom. Mobilfunktarife können abweichen

t-online.de Shop Digitalkameras zu Top-Preisen
t-online.de Shop Reisegepäck zu tollen Preisen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal