Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

American Airlines: Stewardess ersetzt kranken Co-Piloten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aktuelles  

Stewardess ersetzt kranken Co-Piloten

16.06.2010, 18:04 Uhr | Spiegel Online

American Airlines: Stewardess ersetzt kranken Co-Piloten. Auf einem Flug der American Airlines ersetzte eine Stewardess den Co-Piloten. (Foto: imago)

Auf einem Flug der American Airlines ersetzte eine Stewardess den Co-Piloten. (Foto: imago)

Notstand im Cockpit: Auf einem American Airlines-Flug fiel der Co-Pilot aus, der Kapitän der Boeing 767 suchte unter den Passagieren nach Ersatz. Gemeldet hat sich eine 61-jährige Flugbegleiterin - mit einer abgelaufenen Pilotenlizenz.

Ehemalige Berufspilotin sprang ein

Eine Stewardess mit Fluglizenz ist am Montag bei der Landung eines American-Airlines-Flugs für einen kranken Co-Piloten eingesprungen. Wie der Sprecher der Fluglinie, Tim Wagner, dem US-Fernsehsender CNN mitteilte, habe der Co-Pilot "grippeähnliche" Symptome gezeigt und sich in den Fluggastraum begeben. "Daraufhin wandte sich der Kapitän an Passagiere mit Pilotenlizenz und bat um ihre Hilfe", sagte Wagner. Eine der fünf Flugbegleiterinnen an Bord des Fluges 1612 von San Francisco nach Chicago teilte dem Piloten mit, dass sie Berufspilotin sei. Sofort habe sie die Aufgaben des Co-Piloten übernommen und Checklisten zur Vorbereitung der Landung vorgelesen, sagte der Sprecher. Die Boeing 767, in der 225 Passagiere und sieben Crew-Mitglieder saßen, sei sanft am O'Hare-Flughafen gelandet.

Lizenz war jedoch abgelaufen

Berichten der US-Tageszeitung "Chicago Tribune" zufolge sei die Ersatz-Co-Pilotin Patti DeLuna bereits 61 Jahre alt. Bevor sie am Montag die Landung der Boeing mit vorbereitete, war sie zuletzt vor 20 Jahren in einer kleinen Cessna geflogen. Auch wenn ihre Fluglizenz bereits abgelaufen war, war sie nach eigenen Angaben "die beste verfügbare Back-up-Pilotin an Bord". Der kranke Co-Pilot, der sich wiederholt auf dem Flug übergeben musste, wurde laut der Zeitung sofort nach der Landung medizinisch behandelt. Am Dienstag sei er aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal