Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Umfrage: Kinderfreie Zonen im Flugzeug?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Umfrage: Kinderfreie Zonen im Flugzeug?

25.08.2010, 13:20 Uhr | t-online.de

Umfrage: Kinderfreie Zonen im Flugzeug?. Kind im Flugzeug (Symbolbild: imago)

Kind im Flugzeug (Symbolbild: imago)

Ein Separee im Flugzeug für schreiende Babys und quengelnde Kinder? Mehr als 54 Prozent würden einen speziellen Bereich für Familien mit Babys und Kleinkindern in der Luft begrüßen. Besonders kinderlose sind von der Idee angetan, aber immerhin auch ein Drittel der Eltern hätten für eine solche Maßnahme Verständnis. Das ergab eine Umfrage des Flugvergleichportals Skyscanner unter rund 2000 Personen. Was ist Ihre Meinung? Stimmen Sie neben dem Artikel ab.

17 Prozent der Kinderlosen für komplett kinderfreie Flüge

Etwa 1600 Teilnehmer der Umfrage waren nach Angaben von Skyscanner kinderlos, 400 waren zum Zeitpunkt der Umfrage selbst Eltern. Unter den Befragten ohne Kinder befürworten sogar 58 Prozent einen eigenen Bereich für Familien mit Babies und Kleinkindern, 17 Prozent würden sogar am liebsten kinderfreie Flüge eingeführt sehen. 25 Prozent dieser Gruppe sind dagegen der Meinung, jeder sollte sich seinen Sitzplatz selbst aussuchen können.

Ein Drittel der Eltern will nicht bei anderen Familien sitzen

Anders sieht es aus, wenn man Reisende mit Kindern befragt: Immerhin 33 Prozent befürworten eine Trennung von Familien und kinderlosen Reisenden. So sprechen sich zwar zwei Drittel der befragten Eltern gegen eine Einführung eines speziellen Familienbereichs aus, jedoch aus unterschiedlichen Gründen: 33 Prozent finden, man solle sich seinen Sitzplatz selbst aussuchen können. Doch das verbleibende Drittel hat schlicht und einfach keine Lust, neben den vermeintlich schlecht erzogenen Kindern anderer Familien zu sitzen.

Verständnis für Eltern

Für Verständnis für Reisende mit Kindern wirbt Mary Porter, PR-Managerin von Skyscanner. Sie selbst sei früher immer von einer Panik erfasst worden, "wenn man auf einem Langstreckenflug neben einem Baby sitzen musste". Seit sie selbst mit ihrem Kind oft auf Reisen ist, sei ihr jedoch bewusst geworden, "wie stressig und oft auch unangenehm diese Situation für Eltern sein kann". Ihr Vorschlag an die Airlines geht daher in eine andere Richtung: "Wenn Passagiere bereit sind, mehr für kinderlose Flüge zu bezahlen, könnten die Fluggesellschaften doch eine spezielle Klasse nur für Erwachsene einrichten, anstatt Familien mit Kindern von den restlichen Fluggästen abzuschotten."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Sollte es im Flugzeug spezielle Bereiche für Familien mit Babys und Kleinkindern geben?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal