Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Airbus A380 der Singapore Airlines landet mit verschmorten Kabeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Airbus A380 der Singapore Airlines landet mit verschmorten Kabeln

02.02.2011, 12:19 Uhr | dpa-AFX

Airbus A380 der Singapore Airlines landet mit verschmorten Kabeln. Ein A380 von Singapore Airlines. (Reuters)

Ein A380 von Singapore Airlines. (Reuters)

Es wird einfach nicht ruhig um den A380: Im Betrieb des Airbus A380 ist es zu einem neuen Zwischenfall gekommen. Bei einer Maschine der Fluggesellschaft Singapore Airlines wurde beim Landeanflug zum Flughafen Singapur am Montag Rauch in einer Toilette bemerkt, wie ein Sprecher der Fluggesellschaft der Online-Ausgabe der "Financial Times Deutschland" sagte.

Verschmorte Kabel im Laderaum

Obwohl kein Feuer sichtbar war, sei ein Löschsystem aktiviert worden. Nach der problemlosen Landung des Flugzeugs seien im vorderen Laderaum unterhalb der Toilette Hinweise auf angeschmorte Kabel entdeckt worden. Den Angaben zufolge führte der Flug von Hongkong nach Singapur. Ein Sprecher der EADS-Tochter Airbus sagte der Zeitung, dass Spezialisten des Flugzeugherstellers den Vorfall derzeit gemeinsam mit Experten von Singapore Airlines untersuchten.

Auch andere Maschinen werden untersucht

Der Fluggesellschaft zufolge werden auch die anderen A380-Maschinen der Flotte vorsorglich an der fraglichen Stelle untersucht. Es sei aber nicht mit Einschränkungen im Flugplan zu rechnen. Singapore Airlines betreibt derzeit elf Airbus A380. Insgesamt wurden bisher 43 Exemplare des weltgrößten Passagierflugzeugs ausgeliefert. Der größte Zwischenfall im A380-Betrieb war bisher die Explosion eines Rolls-Royce -Triebwerks an einem A380-Modell der australischen Fluggesellschaft Qantas Anfang November. Die Maschine musste notlanden. Qantas legte seine A380-Flotte vorübergehend still, und der britische Triebwerkshersteller wurde zu einer kostspieligen Umtausch- und Reparaturaktion der Triebwerke gezwungen.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Abstimmung: Mit welcher Top-10-Airline würden Sie am liebsten fliegen?
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal