Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Singapore Airlines startet Billigflieger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Singapore Airlines startet Billigflieger

26.05.2011, 11:32 Uhr | mro, dpa

Singapore Airlines startet Billigflieger. Eine 747 von Singapore Airlines. (Foto: afp)

Eine 747 von Singapore Airlines. (Foto: afp)

Die Preise für Flüge nach Asien könnten bald purzeln, denn für die etablierten Airlines ist Konkurrenz im Anmarsch. Singapore Airlines gründet einen neuen Billigflieger. Die asiatische Fluggesellschaft will mit größeren Maschinen vor allem günstige Flüge auf Mittel- und Langstrecken anbieten. Die neue Airline soll im Laufe der nächsten zwölf Monate an den Start gehen.

Billigfluglinie solle Reise-Nachfrage ankurbeln

Details zu den eingesetzten Flugzeugen, der neuen Marke sowie dem Streckennetz will Singapore Airlines in Kürze bekannt geben. Die neue Gesellschaft soll laut einer Erklärung Singapore Airlines gehören, aber komplett unabhängig mit eigenem Management betrieben werden. Der Entschluss sei nach aufwändiger Marktforschung gefallen, die Airline verspricht sich damit einen bislang weitgehend unangetasteten Markt zu erschließen. "Wir haben bei Betrachtung unserer asiatischen Kurzstrecken festgestellt, dass Low-Fare-Airlines die Nachfrage anregen. Wir glauben, dass das auch für die Langstrecke gilt," sagte Singapore-Airlines-Vorstand Goh Choon Phong. Singapore Airlines hat mit Silkair bereits eine Fluggesellschaft, die kürzere Strecken in Asien günstiger anfliegt als die Muttergesellschaft. Das Unternehmen ist mit gut 30 Prozent auch an der asiatischen Billig-LinieTiger Airways beteiligt.

Weitere Billigflieger könnten Asien und Europa verbinden

Auch wenn die genauen Strecken noch unbekannt sind, ist es wahrscheinlich, dass sich europäische Ziele im Streckennetz finden. Vorbild könnte der Billigflieger AirAsia X aus Kuala Lumpur sein, der schon jetzt neben Zielen in Australien und Asien auch Paris und London anfliegt. Nach einem Bericht des Branchenportals "Flightglobal" will auch die Qantas-Tochter Jetstar Asia in naher Zukunft von Singapur aus Billigflüge nach Japan und Europa anbieten. Auch zu den Flugzeugen, die die neue Singapore-Airlines-Tochter einsetzen wird, gibt es bereits Spekulationen. So berichtet der Branchendienst "airliners.de", dass Singapore Airlines vor einiger Zeit je 20 Langstreckenmuster der Typen Boeing 787-900 und Airbus A350-900 XWB in Auftrag gab.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen! 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal