Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Flüge in Frankfurt fallen wegen neuen Towers aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Flüge in Frankfurt fallen wegen neuen Towers aus

14.06.2011, 11:10 Uhr | dpa-AFX

. Sicht aus einem Kontrollturm: Der Frankfurter Flughafen ist das größte Luftdrehkreuz Deutschlands. (Foto: dpa)

Sicht aus einem Kontrollturm: Der Frankfurter Flughafen ist das größte Luftdrehkreuz Deutschlands. (Foto: dpa)

Der neue Tower am Frankfurter Flughafen hat in der Nacht zum Dienstag planmäßig seinen Betrieb aufgenommen - allerdings zunächst auf Kosten mehrerer Dutzend Flüge. Das Umschalten der Systeme sei "gut und ohne Störungen verlaufen", sagte Axel Raab von der Deutschen Flugsicherung in Langen (DFS) am Morgen. "Im Laufe des Tages wird es sicherlich wie angekündigt zu Verspätungen und Flugausfällen kommen", erklärte er. Es könnten etwa 100 Flüge sein, die gestrichen werden müssten.

Flüge fallen aus Sicherheitsgründen aus

Genaue Zahlen habe die DFS aber am Morgen noch nicht. Die Fluggesellschaften hätten sich verpflichtet, wegen der Inbetriebnahme des neuen Kontrollturms Flüge zu streichen. "Für die Fluglotsen sind das völlig neue Systeme", erklärt ein DFS-Sprecher. Aus Sicherheitsgründen müssten die Abstände zwischen den Starts und Landungen verlängert werden - daher würden manche Flüge ausfallen. Normalerweise gebe es in Frankfurt täglich etwa 1400 Flüge, sagt der Sprecher. "Im schlimmsten Fall dauert alles eine Woche." Reisende sollten sich bei ihrer Airline über Änderungen informieren.

Weitere Informationen:

Eine Übersicht über alle Flüge finden Sie auf www.frankfurt-airport.de.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen! 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal