Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Lufthansa erhöht Preise in Europa und Umbuchungsgebühr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

lufthansa  

Lufthansa erhöht Preise

21.07.2011, 14:41 Uhr | dpa-tmn

Lufthansa erhöht Preise in Europa und Umbuchungsgebühr. Preiserhöhungen bei der Lufthansa. (Symbolbild: imago) (Quelle: imago)

Preiserhöhungen bei der Lufthansa. (Symbolbild: imago) (Quelle: imago)

Lufthansa-Kunden müssen für Flüge innerhalb Europas ab 1. August mehr bezahlen. Ab diesem Datum ausgestellte Tickets für einen Hin- und Rückflug kosten in der Economy Class 10 Euro mehr, die Business Class verteuert sich um 20 Euro. Ausgenommen von der Preiserhöhung seien die günstigsten drei Buchungsklassen, sagt Unternehmenssprecher Boris Ogursky. Dazu gehören auch die 99-Euro-Tickets. Die zusätzlichen Einnahmen werde Lufthansa in seine Europastrecken investieren. Die Preise für Interkontinentalflüge würden nicht erhöht.

Gebühren fürs Umbuchen und Stornieren

Weltweit hebt Lufthansa ebenfalls ab dem 1. August die Gebühren fürs Umbuchen und Stornieren an. Innerhalb Europas werden in der Economy Class künftig 60 statt wie bisher 50 Euro fällig, wenn man an einem anderen Termin fliegen oder seinen Flug absagen will. In der Business Class ist umbuchen und stornieren kostenlos. Für Interkontinentalflüge variieren die Gebühren je nach Buchungsklasse. In der Economy Class steigen sie von 100 auf 120 Euro, in der Business Class von 200 auf 240 Euro. Wer stornieren will, bezahlt dafür in der Economy Class 180 statt 150 Euro. In der Business Class verlangt Lufthansa dafür 240 statt 200 Euro. Gebühren werden allerdings nur in den mittleren Buchungsklassen fällig. Die günstigsten Tickets in der Economy Class können überhaupt nicht umgebucht oder zurückgegeben werden. Und bei den teuersten Tickets ist das Umbuchen und Stornieren kostenlos.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Common Remotely Operated Weapon Station 
Ferngesteuerte Waffenstation der Army tötet per Joystick

Nicht nur die Killerdrohne aus der Luft, auch Landfahrzeuge der US-Armee sind bereits mit ferngesteuerten Waffen ausgestattet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal