Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Aktuelles > Flugreisen >

Passagierin fliegt im Schlaf 12.000 Kilometer

...

Passagierin fliegt im Schlaf 12.000 Kilometer

23.08.2012, 15:51 Uhr | A. Jäger

Passagierin fliegt im Schlaf 12.000 Kilometer. Da war wohl jemand müde. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Da war wohl jemand müde. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sind Sie schon einmal im Zug eingeschlafen und haben Ihre Haltestelle verpasst? Dann wissen Sie, wie ärgerlich es ist, wieder in die entgegengesetzte Richtung fahren zu müssen. Mehr als ein bisschen geärgert hat sich nun wohl eine Dame, die während des 18 Stunden dauernden Fluges von Pakistan nach Paris eingeschlafen war. Doch da die Flugzeug-Crew die Französin nicht weckte, flog sie wieder zu ihrem Ausgangsort Lahore in Pakistan. Das berichtet die Zeitung "The Times of India".

12.000-Kilometer-Rundflug

Weder während des Zwischenstopps in Mailand noch während des zweistündigen Aufenthaltes in Paris sei die Passagierin aus ihrem Dornröschen-Schlaf erwacht. Als sie auf dem Rückflug schließlich doch die Augen aufschlug, machte sie das Bordpersonal nicht auf ihren unbeabsichtigten längeren Flugzeug-Aufenthalt aufmerksam. Erst der Einwanderungsbehörde in Pakistan fiel der Fehler auf. Pakistan International Airlines (PIA) leitete nun Untersuchungen beim französischen Subunternehmen ein, um herauszufinden, wer an dem rund 12.000-Kilometer-Rundflug der Passagierin die Schuld trage.

Rückflug mit anderer Airline

Trotzdem liege die Verantwortung, rechtzeitig auszusteigen, immer auch in der Pflicht des Fluggastes, betonte ein Sprecher der Airline. Die Fluggesellschaft kümmerte sich im Anschluss des Vorfalls darum, dass die verschlafene Dame mit einer anderen Fluggesellschaft ihre geplante Reise fortsetzen konnte. Wer jedoch die Kosten tragen muss, bleibt bis zur Klärung der Schuldfrage ungeklärt.

QUIZ & SPIELE

Europa-Dart spielen

Europa-Dart

Wo genau liegt Riga? Spielen Sie Dart auf der Europakarte und treffen Sie die richtigen Städte. Europa-Dart

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Wie die Geissens bei der Stromrechnung sparen

Hier Stromanbieter vergleichen und bis zu 300 Euro sparen! Jetzt vergleichen

Video des Tages
Tier will entkommen 
Aktion mit Anakonda hat für Männer ein Nachspiel

Fischer jagen der Schlange hinterher und packen sie am Schwanz. Video



Anzeige