Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Singapore Airlines stellt längsten Passagierflug der Welt ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

19 Stunden Reisedauer  

Singapore Airlines stellt längsten Passagierflug der Welt ein

28.10.2013, 12:36 Uhr | sto, Spiegel Online

Singapore Airlines stellt längsten Passagierflug der Welt ein. Die A340 von Singapore Airlines. (Quelle: Singapore Airlines)

Die A340 von Singapore Airlines. (Quelle: Singapore Airlines)

Die Kosten für einen 17.000-Kilometer-Flug sind zu hoch: Singapore Airlines stellt im November die Direktverbindung zwischen Newark und Singapur ein. An Bord hatten nur 100 Passagiere Platz - für alle standen Business-Class-Sitze bereit.

Ein Rekordflug, der Singapore Airlines reichlich Prestige einbrachte, ist bald Geschichte. Im November wird zum letzten Mal ein Airbus A340 der Fluggesellschaft von Singapur nach Newark in der Nähe von New York fliegen. 19 Stunden dauerte die Reise normalerweise, mit 16.700 Kilometern handelte es sich um den längsten Direktflug, der kommerziell angeboten wurde. Zielgruppe waren vor allem hochrangige Geschäftsreisende, an Bord befanden sich ausschließlich Business-Class-Sitze für 100 Fluggäste.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

"Es ergab keinen Sinn, damit weiterzumachen", sagte Siyi Lim, Wirtschaftsexperte aus Singapur, dem Nachrichtendienst Bloomberg. "Das Flugzeug verbrennt eine Menge Benzin, transportiert aber wenige Passagiere". In den vergangenen zehn Jahren hatte sich der Ölpreis vervielfacht. Auch der zweitlängste Passagierflug der Welt ist nun Geschichte. Am Dienstag landete eine Maschine der gleichen Fluggesellschaft nach einem 17-stündigen Flug aus Singapur in Los Angeles. Auch diese Verbindung wird nun nicht mehr angeboten. Damit hat ab November Qantas den weitesten kommerziellen Nonstop-Flug im Angebot: Mit einer Boeing 747-400 werden die 13.800 Kilometer zwischen Sydney und Dallas geflogen.

New-York-Reise dauert nun deutlich länger

Wer künftig mit Singapore Airlines von Singapur nach New York fliegen will, muss einen Zwischenstopp in Frankfurt einlegen, bevor es weiter zum Flughafen JFK in New York statt nach Newark geht. Nicht nur der nun unumgängliche Stopp könnte eilige Geschäftsreisende verärgern: JFK ist laut einer Studie des Unternehmens Global Gateway Alliance der Flughafen in den USA, an dem Ausländer die längsten Verzögerungen bei der Einreise ertragen müssen. Rund zwei Stunden dauert die Wartezeit demnach im Durchschnitt.

Der Mega-Langstreckenflug nach Newark wurde im Juni 2004 eingeführt, zunächst mit Business- und Economy-Sitzen für 181 Fluggäste. Vier Jahre danach wurde die Kabine umgebaut, um weniger Passagieren mehr Komfort und Beinfreiheit bieten zu können. Vier Piloten wechselten sich im Cockpit ab, 14 Flugbegleiter waren an Bord, die unterwegs drei Mahlzeiten servierten. Return-Tickets kosteten laut aktuellen Buchungsangaben rund 11.200 US-Dollar (8100 Euro).

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal