Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Bei diesen Airlines bleiben die Handys an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Elektronik an Bord  

Bei diesen Airlines bleiben die Handys an

27.02.2014, 11:58 Uhr | dpa-tmn

. Bei einigen Airlines bleiben elektronische Geräte auch bei Start und Landung an (Quelle: dpa)

Bei einigen Airlines bleiben elektronische Geräte auch bei Start und Landung an (Quelle: dpa)

Bei immer mehr europäischen Airlines dürfen Smartphones und Tablets bei Start und Landung angeschaltet bleiben. Seit Dezember erlaubt die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) die Nutzung elektronischer Geräte im Flugmodus auch in der Start- und Landephase. Nach und nach setzen die Fluglinien die neuen Regelungen um.

Die Airlines durften diese Erlaubnis nicht unmittelbar an ihre Passagiere weitergeben, sondern mussten zunächst eine Genehmigung von den Behörden einholen. Die gute Nachricht für Ruhesuchende: Bei vielen Fluglinien bleibt Telefonieren weiterhin tabu, auch wenn die Geräte angeschaltet bleiben dürfen.

Diese Airlines haben inzwischen auf die Lockerung reagiert: 

British Airways: Als erste Airline erlaubte British Airways ihren Gästen die Nutzung elektronischer Geräte während des ganzen Fluges. Die Ankündigung per Twitter erfolgte nur zehn Tage, nachdem die EASA den Gebrauch erlaubt hatte. 

UMFRAGE
Was halten Sie von der Lockerung für elektronische Geräte an Bord der Flugzeuge?

TAP: Im Januar dieses Jahres zog die portugiesische Fluggesellschaft nach. Laptops müssen vor Start und Landung wegen möglicher Turbulenzen allerdings weiterhin verstaut werden. 

Wizz Air: Der Billigflieger erlaubte als Dritter seinen Gästen die Nutzung von Tablets, Smartphones oder E-Books auch bei Start und Landung. Wie bei den anderen Fluggesellschaften durften auch Wizz-Air-Passagiere solche Geräte bis dahin nur in der Reiseflughöhe nutzen. Für Laptops gilt das weiterhin, sie haben auch beim Ab- und Anflug auf dem Schoß nichts verloren. 

Ryanair: Der irische Billigflieger erlaubt die Nutzung im Flugmodus in allen Phasen des Fluges seit Anfang Februar. 

Lufthansa: Bereits seit Anfang des Jahres dürfen Passagiere der Lufthansa an Bord der Boeing 747/8 ihre elektronischen Geräte permanent eingeschaltet lassen. Ab dem 1. März gilt dies für alle Lufthansa-Airbus-Maschinen. 

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Germanwings: Ab März dürfen Passagiere von Germanwings auf allen Flügen Handys und andere mobile Geräte auch während Start und Landung im Flugmodus angeschaltet lassen. Telefonate mit privaten Mobilgeräten will das Unternehmen jedoch mit Rücksicht auf die Passagiere auch künftig nicht an Bord gestatten.

Air France: Jetzt zieht auch Air France nach. Telefonieren bleibt - wie bei den anderen Airlines - weiterhin während des gesamtes Fluges untersagt.

LOT: Die polnische Fluggesellschaft lockert ebenfalls ab sofort das Handyverbot für ihre Gäste. LOT-Passagiere dürfen jetzt elektronische Geräte im Flugmodus auch bei Start und Landung nutzen. 

Air Berlin: Die Airline hat ihr Handyverbot noch nicht gelockert. "Wir sind aber gerade dabei, die Genehmigung einzuholen", sagt eine Sprecherin. Ein Termin stehe noch nicht fest. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal