Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Türkei droht Flughafenchaos: Land verschiebt Sommerzeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Land verschiebt Sommerzeit  

Türkei droht Flughafenchaos

28.03.2014, 11:49 Uhr | aja

Türkei droht Flughafenchaos: Land verschiebt Sommerzeit. Der Flughafen Elazig in der Türkei wird wahrscheinlich vom Flugchaos aufgrund der Zeitumstellung ebenfalls betroffen sein. (Quelle: dpa)

Der Flughafen Elazig in der Türkei wird wahrscheinlich vom Flugchaos aufgrund der Zeitumstellung ebenfalls betroffen sein. (Quelle: dpa)

"Hier gehen die Uhren langsamer", ist eigentlich ein Ausspruch, wenn Reisende im Urlaub entschleunigen können. In der Türkei trifft dieses Sprichwort kommendes Wochenende jedoch wortwörtlich zu. Denn das Land hat beschlossen, die Umstellung von Winter- auf Sommerzeit einen Tag hinauszuzögern. Das Chaos ist somit - besonders im Flugverkehr - programmiert.

Während alle Länder in Europa in der Nacht von Samstag auf Sonntag (30.) die Uhren umstellen, macht es die Türkei erst in der Nacht von Sonntag auf Montag (31.) den anderen Ländern gleich. Grund für die spätere Zeitanpassung ist laut der "Augsburger Allgemeinen" ein Uni-Zugangstest am Sonntag, an dem sich landesweit hunderttausende potentielle Studenten einer Prüfung unterziehen. Mit der Zeitumstellung einen Tag später soll vermieden werden, dass Schüler zu spät kommen und vom Test ausgeschlossen werden.

Flugtickets mit falschen Abflugzeiten

Weniger Chaos an der Uni - mehr Chaos am Flughafen? Es sieht ganz danach aus. Denn die Ausnahmeregelung ist erst am 1. März beschlossen worden, sodass viele Reisende noch Flugtickets mit falschen Abflugzeiten besitzen. Schließlich wurden auch die Fluggesellschaften von der späteren Zeitumstellung überrascht.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Turkish Airlines teilte auf seiner Homepage mit, dass alle Tickets, die vor dem 24. Februar gekauft wurden, eine falsche Zeitangabe haben. Die Fluggesellschaft rät nun seinen Kunden, zwei bis drei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein. Transitpassagiere, die am 30. März über die Türkei reisen, müssten nicht befürchten, dass sie einen Anschlussflug verpassen, da sich die Zeitdauer zwischen den Flügen nicht ändere. "Flüge in die Türkei kommen eine Stunde früher an als angegeben und Flüge aus der Türkei starten eine Stunde früher", heißt es weiter.

Auch andere Branchen erwarten Probleme

Nicht nur der Flugverkehr wurde mit der verschobenen Zeitumstellung überrascht. Experten erwarten außerdem Probleme bei Paketdiensten und Geldüberweisungen. Einige Verbände fordern laut der "Augsburger Allgemeinen" deshalb eine Aufhebung der Ausnahmeregelung. Diese würde jedoch vermutlich noch mehr Chaos produzieren, schließlich wüsste dann kaum noch jemand, wie die Uhren in der Türkei richtig ticken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal