Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Tour de France 2011: Reisen zur Tour de France

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France 2011  

Reisen zur Tour de France 2011 (2. bis 24. Juli)

04.02.2011, 08:04 Uhr | srt, sid, dpa

Tour de France 2011: Reisen zur Tour de France. Tour de France - ein richtig schweißtreibendes Radrennen (Foto: imago)

Tour de France - ein richtig schweißtreibendes Radrennen (Foto: imago)

Wenn sich die Tour de France-Teilnehmer im Juli wieder auf den Sattel schwingen, werden Millionen Menschen Frankreichs Straßen säumen, um die Stars für einen kurzen Augenblick vorbeifliegen zu sehen. Höhepunkte sind die Renntage an den Serpentinen von Alpe d'Huez.

Frühaufsteher ergattern die besten Plätze für die Tour de France

Die Plätze am Straßenrand sind gratis, aber hart umkämpft. Mit dem Auto heißt es also frühmorgens da sein, bevor die Strecke gesperrt wird. Besser haben es Hobbyradler, sie treten einfach Stunden vor der Tour selbst in die Pedale. Wahre Fans reisen ohnehin bereits Tage zuvor mit dem - oft gemieteten - Wohnmobil an. Alternative: dabei sein beim Finale in Paris. Dort steht dann der Sieger zwar normalerweise längst fest. Dafür ist die Stimmung gigantisch - während der traditionellen zehn letzten Runden auf den Champs-Elysées! Die Dreitagereise zum Finale der Tour de France mit Flug und Hotel zum Beispiel über Voss + Votava kostet 745 Euro.

Härtester Teil der Tour de France

Der Showdown der insgesamt 3471 Kilometer langen Tour findet in den Alpen auf dem Col du Galibier statt. Der 2645 Meter hohe Alpenriese, der vor 100 Jahren erstmals im Tour-Programm stand, muss gleich zweimal gemeistert werden. Am 21. Juli findet erstmals in der Tour-Geschichte eine Bergankunft auf dem Galibier statt, einen Tag später geht es auf dem Weg nach Alpe d'Huez nochmal über den Anstieg der höchsten Kategorie. Auf der vorletzten Etappe müssen die Fahrer dann noch einmal bei einem 41 Kilometer langen Einzelzeitfahren in Grenoble alles geben.

Die Etappen der Tour de France im Überblick:

Etappe

Datum

Start/Ziel

Kilometer

1.

2. Juli

Passage du Gois - Mont des Alouettes

191

2.

3. Juli

Mannschaftszeitfahren in Les Essarts

23

3.

4. Juli

Olonne-sur-Mer - Redon

198

4.

5. Juli

Lorient - Mur-de-Bretagne

172

5.

6. Juli

Carhaix - Cap Frehel

158

6.

7. Juli

Dinan - Lisieux

226

7.

8. Juli

Le Mans - Chateauroux

215

8.

9. Juli

Aigurande - Super-Besse Sancy

190

9.

10. Juli

Issoire - Saint Flour

208

-

11. Juli

Ruhetag in Le Lioran Cantal

-

10.

12. Juli

Aurillac - Carmaux

161

11.

13. Juli

Blaye-les-Mines - Lavaur

168

12.

14. Juli

Cugnaux - Luz Ardiden

209

13.

15. Juli

Pau - Lourdes

156

14.

16. Juli

Saint-Gaudens - Plateau-de-Beille

168

15.

17. Juli

Limoux - Montpellier

187

-

18. Juli

Ruhetag im Departement de la Drome

-

16.

19. Juli

Saint-Paul-Trois-Chateaux - Gap

163

17.

20. Juli

Gap - Pinerolo/Italien

179

18.

21. Juli

Pinerolo/Italien - Galibier/Serre Chevalier

189

19.

22. Juli

Modane - Alpe d'Huez

109

20.

23. Juli

Einzelzeitfahren in Grenoble

41

21.

24 Juli

Creteil - Paris Champs-Elysees

160

Gesamtlänge: 3471 Kilometer


Weitere Informationen

www.letour.fr, www.voss-votava.de (Telefon: 02303/13131).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal