Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Paris: Sandstrand auf der Schnellstraße

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paris: Sandstrand auf der Schnellstraße

21.07.2010, 09:45 Uhr | t-online.de, AFP

Paris: Sandstrand auf der Schnellstraße. Paris: Sandstrand mitten in der Stadt (Foto: AFP)

Paris: Sandstrand mitten in der Stadt (Foto: AFP)

Bis jetzt mussten Pariser circa 200 Kilometer zurücklegen, um den nächsten Strand zu erreichen. Ab sofort sieht das anders aus. Einen Monat lang liegt der Sandstrand direkt vor der Haustür. Und zwar auf den Schnellstraßen direkt am Seineufer. 2000 Tonnen Sand machen aus der französischen Hauptstadt ein Strandparadies. Sehen Sie sich die Bilder der Strandpromenade in Paris in unserer Foto-Serie an.

Sand statt Asphalt

Auf den Schnellstraßen entlang der Seine in Paris läuft in den kommenden vier Wochen nichts - zumindest kein Verkehr: Seit dem 20. Juli lässt es sich die französische Hauptstadt mit dem jährlichen Stadtstrand gut gehen, die Uferstraßen sind unter Tonnen von Sand gar nicht mehr zu sehen. "Alle, die in Paris verliebt sind, sollen sich einen Monat lang und sogar das ganze Jahr über am Seine-Ufer wohlfühlen können", sagte der sozialistische Bürgermeister der Millionenstadt, Bertrand Delanoë, zum Auftakt von "Paris Plages". Die Liegestühle am 2,8 Kilometer langen Sandstrand in der Innenstadt waren schnell belegt, vor dem Rathaus spielten die ersten Besucher schon Federball.

Vier Wochen Strand-Feeling mitten in Paris

Vier Wochen lang können Hauptstädter und Städtereisende jetzt mit Sand zwischen den Zehen an der Seine entlang flanieren, sich sonnen, Eis schlecken, den Kindern beim Plantschen in Wasserbecken zuschauen und zum Beispiel Trampolin springen - dort, wo für gewöhnlich dichter Verkehr herrscht und sich Auto an Auto reiht. Etwas Sportliches soll dieses Jahr für alle Altersgruppen dabei sein, verspricht die Stadt, vom Standardtanz über Tai Chi bis zur Wassergymnastik. Bürgermeister Delanoë hatte unlängst für einen Aufschrei im Stadtrat gesorgt, als er sein jüngstes Vorhaben ankündigte: Er will die vielbefahrenen Uferstraßen ganzjährig zur Fußgängerzone machen. Seit neun Jahren gibt es die Strandlandschaft in Paris mittlerweile, die "Mutter" aller Stadtstrände, und auch dieses Jahr wird das Sommerspektakel wieder Millionen Besucher anziehen - zumal wenn das Wetter so schön bleibt wie in den vergangenen Wochen.

Weitere Informationen:

Internet: http://de.parisinfo.com/home-paris-strand/

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal