Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Paris: Die besten Tipps für eine Städtereise im Frühling

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zum Café au Lait nach Paris

28.02.2012, 09:28 Uhr | A. Faude, dpa-tmn

Paris: Die besten Tipps für eine Städtereise im Frühling. Wunderbar! Paris jetzt im Frühling erleben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wunderbar! Paris jetzt im Frühling erleben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

An kleinen, wackeligen Tischchen sitzen, die vorbei ziehenden Touristenströme beobachten und ganz entspannt überlegen, ob es heute zur Sacré Cour oder vielleicht eher zur neuen Degas-Ausstellung geht – so mag ein Frühlingstag in Paris beginnen. Zugegeben, die französische Hauptstadt jetzt, wo es wärmer wird zu besuchen, ist kein überraschender Vorschlag. Wer den Besuch nicht zum Abhaken der Sehenswürdigkeiten nutzt sondern ein, zwei Highlights mit viel Zeit zum Genießen verbindet, den verführt Paris ganz charmant. In der Foto-Show gibt es schon mal einen Vorgeschmack auf  das, was Besucher erwartet.

Mit dem Linienbus die Stadt kennen lernen

Raus aus dem Flieger oder Zug, rein ins Getümmel: Eine äußerst angenehme Variante, die Stadt mit ihren prachtvollen Bauten auf sich wirken zu lassen, ist eine Tour mit dem Linienbus. So kurvt etwa die Linie 29 vom Gare St-Lazare zum Centre Pompidou, durch das Marais-Viertel und die Bastille. Wer den Eiffelturm sehen möchte, setzt sich in die Linie 42: Sie startet am Gare du Nord, fährt zur Champs-Elysees und über die Seine und am Eiffelturm vorbei. Busnutzer der Linie 73 (Startpunkt La Defense), sehen den Arc de Triomphe, blicken auf die Seine und landen beim Musée d’Orsay. Viele weitere der insgesamt 59 Busstrecken lohnen ein „Hop-on, hop- off“, so dass man einfach aussteigt, wo’s gefällt. Daher ist ein „Paris-Visite“-Ticket lohnenswert. Es ist für ein, zwei, drei oder fünf Tage erwerbbar und erlaubt die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im gebuchten Gebiet. Übrigens verkehren die Noctilien, die Nachtbusse, von 0.30 bis 5.30 Uhr, so dass nach einem Barbesuch nicht zwingend ein Taxi notwendig ist.

Drei aktuelle Ausstellungen für schlechtes Wetter

Meint es die Sonne im Frühling schon gut, können auch Fahrrad, Segway oder Inliner eine nette Alternative sein, die Stadt zu erkunden. Entsprechende Tour-Anbieter machen Lust auf Sightseeing mal anders. Nur so kommt man in den Genuss zum Beispiel die engen Gassen des Jüdischen Viertels kennen zu lernen oder kann im Quartier Latin zwischen Buchständen und Bars unterwegs sein. Sollte es hingegen regnen, ist ein Museumsbesuch eine passende Ausflugs-Alternative. Drei besonders sehenswerte Ausstellungen locken aktuell: Noch bis 10. Mai sind im "Espace Dali" 60 Werke des Künstlers zu sehen, die er seinem Sekretär Enrique Sabater vermacht hatte. Die Ölmalereien, Skizzen und Aquarelle geben einen ganz privaten Blick auf Dali. Im Centre Pompidou läuft bis 2. April die Ausstellung "Das Leben tanzen". Gemälde, Skulpturen und auch gelegentliche Live-Performances zeigen alle möglichen Facetten des zeitgenössischen und modernen Tanzes. Zuletzt noch ein Tipp für das Musée d'Orsay, wo am 13. März die Ausstellung "Degas und der Akt" beginnt. Ob Zeichnungen, Pastellmalerei oder Druckgrafik - der Akt ist bei Edgar Degas durchgängig im Werk präsent.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Paris mit Einheimischen kennen lernen

Schon durch das Marais-Viertel geschlendert, im Jardins du Luxembourg gewesen und im Bateau Mouche auf der Seine gefahren - es fehlt aber der persönliche Geheimtipp? Dann ist ein Besuch bei einem Pariser Gastgeber bestimmt die richtige Wahl. Einheimische laden zum Mittag- oder Abendessen und dort gibt es natürlich Insider-Hinweise für Touren abseits der Touristenpfade. Auch Spaziergänge mit Paris-Liebhabern, die ihre Stadt gerne zeigen, sind mal etwas Neues, um Paris zu erkunden. "Paris par rues méconnues" nennt sich das Angebot, das Besucher sicher erstaunen lässt. Schließlich landen Gäste so an versteckten Plätzen und in Restaurants, wo Pariser weitgehend unter sich sind. Das dürfte ohnehin eher selten vorkommen, schließlich ist die Stadt so beliebt wie nie. So viele ausländische Besucher wie nie zuvor haben nämlich im vergangenen Jahr Paris besucht. Beflügelt vor allem durch eine stark wachsende Nachfrage aus Asien, aber auch Lateinamerika, dem Nahen Osten und Afrika erreichte der Paris-Tourismus mit insgesamt 36,9 Millionen Übernachtungen einen neuen Rekord, berichtet das Tourismusbüro der französischen Hauptstadt.

Eine Nacht in Paris - mehrere Möglichkeiten

Die stetig steigende Beliebtheit der Stadt macht sich auch in den Übernachtungspreisen bemerkbar - eine Nebensaison mit entsprechenden Rabatten gibt es in dieser Metropole nicht. Für einen Preisvergleich sollten künftige Paris-Gäste einfach mehrere Hotelportale und mögliche Anreisetermine vergleichen, zum Beispiel hier im Reiseportal. Eine Alternative könnte auch das Anmieten eines Appartements sein - diese sind je nach Wunsch mitten im pulsierenden Zentrum der Stadt oder etwas außerhalb, auf jeden Fall aber deutlich geräumiger als ein Hotelzimmer. Zudem kann man sich so mal einen Restaurantbesuch sparen und mit Kind, Kegel und Freunden gemeinsam Paris erkunden. Persönlich und relativ preiswert ist eine Übernachtung in Privatzimmern; Anbieter wie Airbnb.de, 9flats.com oder Wimdu.com sind da passende Online-Adressen, um nach einer Bleibe zu stöbern.

Weitere Informationen

Museen: Espace Dali, Musée d'Orsay, Centre Pomidou
Verkehrsmittel: Paris-Visite-Ticket
Paris mit Einheimischen: Paris par rues mésonnues, Meeting the french
Fahrrad-, Segway-Touren: Bikeabouttours, Citysegwaytours

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal