Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Insel in der Bretagne: Frankreichs erstes Ferienhaus aus Karton

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Insel in der Bretagne  

Frankreichs erstes Ferienhaus aus Karton

02.02.2015, 10:51 Uhr | t-online.de

Insel in der Bretagne: Frankreichs erstes Ferienhaus aus Karton. Das "L’îlot carton" ist das erste Ferienhaus Frankreichs aus Karton. es steht auf einer kleinen Insel der Bretagne. (Quelle: A l’îlot carton)

Das "L’îlot carton" ist das erste Ferienhaus Frankreichs aus Karton. es steht auf einer kleinen Insel der Bretagne. (Quelle: A l’îlot carton)

Auf den ersten Blick wirkt das kleine Haus wie die anderen in der Nachbarschaft. Doch das Feriendomizil "L'îlot carton" auf der Insel Belle-Île besteht zum größten Teil aus Karton - eine Neuheit in Frankreich. Auch viele der Möbel sind aus Pappe. Das Kartonhaus ist ein Pilotprojekt, weitere Häuser dieser Art in Frankreich sollen folgen. Sehen Sie das "L'îlot carton" auch in unserer Foto-Show.

Trotz seines leichten Gewichts ist das "L'îlot carton" so stabil, dass es den Winterstürmen auf der Insel standhält, erklärt das französische Fremdenverkehrsamt Atout France. Auch einige der Möbel, etwa Sessel und Lampen sind aus Karton. Ein Gästezimmer im Erdgeschoss mit Bad und Terrasse bietet Platz für zwei bis drei Personen, im Garten steht für Kinder ein Baumhaus.

Karton hat viele Vorteile

Nach Angaben von Atout France bietet das leichte Baumaterial viele Vorteile: Die Karton-Wände seien sehr stabil, isolierten gut und der Bau sei günstig. Zudem sei das Haus in nur fünf Tagen entstanden. Selbst den Verschnitt des Kartons konnten die Bauherren verwenden und wandelten ihn in originelle Möbel um. Überhaupt sieht man am Sessel und Kaffeetisch aus Karton eher die Natur des Hauses. Denn von Außen lässt die Holzvertäfelung nur erahnen, dass es sich nicht um ein aus traditionellen Materialien gefertigtes Gebäude handelt.

UMFRAGE
Würden Sie Ihren Urlaub in einem Haus aus Karton verbringen?

"L’îlot Carton" liegt im Südwesten der Insel Belle-Ile, in der Nähe des Dorfes Locmaria. Die Insel selbst liegt 15 Kilometer vor der Landspitze der Halbinsel Quiberon im Süden der Bretagne. Mit 20 mal neun Kilometern und 5200 Einwohnern ist Belle-Île die größte bretonische Insel, aber dennoch sehr ländlich und dünn besiedelt. Neben vielen winzigen Dörfern gibt es nur vier Ortschaften: die bunten Hafenstädte Le Palais und Sauzon mit ihren vielen Cafés und Restaurants sowie Locmaria und Bangor. Die wilde Westküste der Insel inspirierte den Maler Claude Monet zu mehreren seiner Bilder.

Weitere Informationen

Website des "L'îlot carton" (französisch): www.alilotcarton.fr

Informationen zur Insel Belle-Île gibt es hier: de.belle-ile.com

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping

Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal