Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Blackpool Tower: Englands spektakulärste Aussicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Englands spektakulärste Aussicht  

Spaziergang auf dem Glasboden

06.09.2011, 16:05 Uhr | mro

Blackpool Tower: Englands spektakulärste Aussicht. Die neue Attraktion Blackpool Eye: Spektakuläre Aussicht durch den Glasboden (Quelle: AFP)

Die neue Attraktion Blackpool Eye: Spektakuläre Aussicht durch den Glasboden (Quelle: AFP)

Er sieht ein bisschen aus wie der Eiffelturm, ist fast genau so alt und beherbergt einen der besten Ausblicke Englands. Der 118 Jahre alte Blackpool Tower im gleichnamigen Ausflugsort an der Westküste der Insel eröffnete jetzt nach umfangreichem Renovierungsprogramm. Neue Hauptattraktion ist das Blackpool Eye, eine Aussichtsplattform mit gläsernem Boden, die Besuchern den direkten Blick auf den darunter liegenden Strand gibt. Sehen Sie den Blackpool Tower auch in unserer Foto-Show.

Skywalk orientiert sich an prominenten Beispielen

Die neueste Attraktion des Wahrzeichens der Stadt erleben Besucher auf der Aussichtsplattform. Direkt aus dem Aufzug steht der Besucher in einem Kasten aus Glas, unter ihm geht es gut 150 Meter in die Tiefe. Insgesamt 4,15 Tonnen Glas wurden für den durchsichtigen Fußboden verbaut. Dabei orientierten sich die Erbauer offenbar an ähnlichen Skywalks, wie etwa "The Edge" im australischen Melbourne. Auch dort kommt der Nervenkitzel durch eine Sinnestäuschung durch den durchsichtigen Glasboden: Man steht quasi in der Luft. Vor der aufregenden Aussicht bekommen die Besucher in Blackpool einen kurzen Einblick in die Geschichte des Turms im angeschlossenen 4-D-Kino. Der Film wird laut einer Pressemitteilung der Betreiber unter anderem durch Geruchseffekte unterstützt, "von einer Meeresbrise bis zum unverwechselbaren Aroma der Strandesel".

Aufwendiges Renovierungsprogramm der Stadt

Insgesamt 250 Millionen Pfund kostete die lokale Regierung das aufwendige Renovierungsprogramm für Blackpool, von dem auch der 158 Meter hohe Turm profitierte. Neben einem neuen Anstrich spendierten ihm die Betreiber 3500 LEDs, die den Tower auch bei Nacht ins rechte Licht rücken. Im Innern des Turms und im Gebäude unter ihm finden sich weitere Fahrgeschäfte, wie das neu eröffnete Blackpool Dungeon samt Freefall Tower.

Weitere Informationen:

www.theblackpooltower.com

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal