Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Hoteltipps >

Beste Hotels 2009: "World’s Best Liste" von Travel + Leisure

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Travel + Leisure  

Die besten Hotels 2009

15.07.2009, 19:22 Uhr | t-online.de

Der Gewinner: Bushmans Kloof (Western Cape, Südafrika). (Foto: Bushmans Kloof)Der Gewinner: Bushmans Kloof (Western Cape, Südafrika). (Foto: Bushmans Kloof)

Das US-Reisemagazin Travel + Leisure hat zum 14. Mal die besten Hotels der Welt gewählt. In der diesjährigen "World’s Best Liste" hat das Bushmans Kloof Wilderness Reserve and Wellness Retreat (Südafrika) alle anderen Hotels abgehängt und den ersten Platz belegt. Klicken Sie sich durch die Top 15 in unserer Foto-Serie.


#

Zum Durchklicken Die restlichen Plätze der 100 besten Hotels

#

#

Der Gewinner liegt in Südafrika

Das Bushmans Kloof Wilderness Reserve und Wellness Retreat ist ein kleines, verstecktes Hideaway im Schutzgebiet der Cederberg Mountains. Das Fünf-Sterne-Hotel befindet sich auf einem privaten, 7500 Hektar großen Gebiet und bietet ausgesprochenen Luxus mitten im südafrikanischen Busch. Die 13 Zimmer und drei luxuriösen Suiten sind individuell eingerichtet. Das Haupthaus des Anwesens bietet den Gästen fünf Pools, zwei Lounge-Bereiche und ein eigenes Kulturcenter. Auch der Spa-Bereich von Bushmans Kloof ist von der beruhigenden Wirkung der umliegenden Natur beeinflusst. Er bietet den Besuchern zwei Behandlungszimmer und ein Dampfbad.

#


Luxuszelte ab 1300 Euro pro Nacht

Das Twelve Apostles Hotel in Kapstadt landet auf Rang 15 der Travel + Leisure-Hitliste der besten Hotels. Der Blick vom Balkon auf den Lion's Head unterstreicht die fantastische Lage. Der Pool des Palmetto Bluff Resort im US-Bundesstaat South Carolina, auf Platz 14 der Liste. 50 gemütliche, weiße Hütten verteilen sich auf ein Areal von etwa 80 Quadratkilometern. Platz 13: Das Eagle Island Camp am Okawango Delta in Botswana. Vom eigenen Pool offenbart sich eine unglaubliche Landschaft. Nicht nur für Flitterwöchler eine klare Empfehlung. Platz zwölf für ein Luxuscamp in der Serengeti: Kirawira Camp Western Serengeti in Tansania. Eines der 25 Luxuszelte gibt es ab 1300 Euro pro Nacht, im Mai und Juni kann man vom Zelt die großen Wildwanderungen beobachten.

Neue Luxus-Maßstäbe in Argentinien

Weiter geht es mit Platz elf. Das Park Hyatt Palacio Duhau in Buenos Aires setzt laut Travel + Leisure neue Maßstäbe für Luxus in der argentinischen Hauptstadt. Die besten Zimmer sind mit Blick auf den Garten. Ein afrikanisches Luxuscamp bildet das Schlusslicht der Top Ten: Das Jack's Camp Kalahari in Botswana. Werbespruch: "Einer der wenigen Plätze der Welt, wo die Stille so vollkommen ist, dass du das Blut in deinen Ohren fließen hören kannst." Platz neun: Auffällig viele Zeltunterkünfte finden sich in der Rangliste von Travel + Leisure, so auch das Governors Camp Masai Mara in Kenia nahe des Viktoriasees.

Palast-Nachbau mit königlichem Flair

Das Oberoi Udaivilas im indischen Rajasthan landet auf Platz acht der Liste. Ein Zimmer im makellosen Palast-Nachbau auf den ehemaligen königlichen Jagdgründen gibt es ab 460 Euro pro Nacht. Auf Platz sieben ein weiteres Luxuszeltlager, diesmal in Thailand von einer namhaften Hotelmarke: Das Four Seasons Tented Camp Golden Triangle in Chiang Rai lässt wohlhabende Gäste aus der Zivilisation entfliehen - ohne auf Luxus verzichten zu müssen. Platz sechs: Die stilvollen Designbauten des Singita Sabi Sand im Krüger Nationalpark in Südafrika, laut Travel + Leisure eines der besten Hotels des Kontinents. Das beste Zimmer soll die Lebombo Lodge sein. Platz fünf: Die Pension Manitou im kanadischen Ontario. Klein, aber fein ist das Motto des Luxushotels am Ufer des Manitouwabing Lake, 150 Kilometer nördlich von Toronto.


Teakböden und Himmelbetten

Platz vier belegt ein Hotel auf einem ganz besonderen Eiland. Auf der Karibikinsel St. Lucia war Amy Winehouse als Sommergast da. Laut dem Magazin verfügt das Eiland auch über eines der besten Hotels: Das Jade Mountain. Vier Lodges von traditionell bis futuristisch bietet das Sabi Sabi Private Game Reserve in der Nähe des Krüger Nationalparks und schaffte es somit auf Platz drei. Doppelzimmer gibt es ab 600 Euro. Knapp am ersten Platz vorbei und somit auf dem zweiten Rang ist ein Resort in Indien zu finden: Zelte mit Teakböden, Himmelbetten und eine Privatflotte an Safarifahrzeugen. Das Oberoi Vanyavilas im indischen Ranthambhore setzt neue Standards in Sachen Opulenz. Und schließlich Platz eins: Diesen gewinnt die exklusive Lodge Bushmans Kloof Wilderness Reserve in den Cedar Mountains an Südafrikas Westkap.


Weitere Informationen

Das amerikanische Reisemagazin Travel + Leisure bittet jedes Jahr seine Leser, die besten Hotels, Spas, Schiffsreisen, Airlines, Städte und Inseln der Welt zu wählen. Die Ergebnisse der 2009 World’s Best Awards können in der August Ausgabe des Magazins eingesehen werden.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal