Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin >

Hoteltipps

...

Eine Nacht im Kanalrohr

Bild 1 von 11
Besucher auf dem Weg zu ihrer gebuchten Betonröhre. (Foto: Roland Weihrauch dpa/lnw)

Besucher auf dem Weg zu ihrer gebuchten Betonröhre auf dem Parkgelände in Bottrop. Die Betonröhre ist drei Meter lang, 2,40 Meter im Durchmesser und 11,5 Tonnen schwer. Sie ist  eines von fünf "Röhrenhotelzimmern", die Interessierte buchen können. Der österreichische Künstler Andreas Strauss hat im Bottroper Bernepark einen Ort für Alltagsflüchtlinge geschaffen: "Wer seine Ruhe haben will, kann ins Rohr gehen." (Foto: Roland Weihrauch dpa/lnw)




Anzeige
shopping-portal