Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Hoteltipps >

"Treepod" - Ein Restaurant in den Bäumen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dieses Restaurant liegt in den Bäumen

23.11.2012, 08:44 Uhr | aja

"Treepod" - Ein Restaurant in den Bäumen. Frühstück und weitere Mahlzeiten in fünf Metern Höhe: Das ist der Treepod. (Quelle: Soneva Group, www.soneva.com)

Frühstück und weitere Mahlzeiten in fünf Metern Höhe: Das ist der Treepod. (Quelle: Soneva Group, www.soneva.com)

Wer hier speist, der schwebt nicht nur kulinarisch in den siebten Himmel: Im Hotel "Soneva Kiri" in Thailand hat nun nämlich ein neues Restaurant eröffnet, dessen Gäste schwindelfrei sein müssen, um das Essen wirklich genießen zu können: Das "Treepod" - so der Name des Restaurants, liegt nämlich mehrere Meter hoch einer Baumkrone. Wie das aussieht, sehen Sie auch in unserer Foto-Show.

Zum Essen bitte die Sicherheitsgurte anlegen

Mit einer fünf Meter hohen Baumgondel werden alle Genießer zum ultimativen Gourmetkick in luftige Höhen getragen. Ein Blick aufs Meer und über die Regenwälder machen das Speisen zum Erlebnis. Kein Wunder, dass die Erfinder dieses Restaurants ihr Projekt "Treepod Dining Experience" getauft haben. Diese findet an einem der schönsten Aussichtspunkte im Westteil der Insel Koh Kood statt. Die Baumgondel, die aus einem besonders festen Rattangeflecht gefertigt ist, wurde mit gemütlichen Sitzgelegenheiten und Kissen sowie mit ledernen Sicherheitsgurten ausgestattet und bietet Platz für bis zu vier Personen.

Der Kellner serviert via Seil

An Seilwinden wird die Baumgondel zum Einsteigen nach unten gelassen, damit die Gäste sie bequem betreten können. Dann wird das bewegliche Restaurant nach oben gezogen. Optisch erinnert die Gondel an ein überdimensionales Vogelnest mit offenem Panoramablick über die hier wachsenden Massang-Bäume. Dadurch eröffnet sich eine perfekte und einzigartige Vogelperspektive. Während die Gäste langsam in der Gondel nach oben gleiten und die felsige Küste immer weiter nach unten wandert, schwebt der persönliche Kellner an einem Seil von seiner kleinen Service-Plattform nach unten und landet direkt bei den Gästen im Baumrestaurant. Nach seinem Service "fliegt" er auf die gleiche Weise wieder hinauf auf seine Plattform, die sich nur wenige Meter vom Baumrestaurant entfernt befindet.

Reisevideo Ko Samui 
Ko Samui

Die thailändische Insel lockt mit paradiesischen Stränden. Reisevideo Ko Samui

Bäume wurden nicht beschädigt

Zwei Jahre habe es von der Idee bis zur Umsetzung gedauert, verrät Designer Louis Thompson. Dabei ist der Bau des Restaurants auch noch freundlich zur Natur vorangegangen: Die Bauarbeiter mussten die Bäume weder anbohren noch beschädigen. Es ist sogar bereits geplant, den Gästen zu ermöglichen, selbst mit dem Seil durch den Dschungel zu "schweben". Das Hotel "Soneva Kiri" liegt auf der Hideaway-Insel Koh Kood, die zu Thailand gehört.

Weitere Infos unter www.soneva.com

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal