Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Maut & Vignette >

Maut: Das kosten die Alpen-Tunnel und -Pässe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das kosten die Alpen-Tunnel und -Pässe

14.06.2013, 12:41 Uhr | ADAC

Maut: Das kosten die Alpen-Tunnel und -Pässe. Viele Tunnel und Pässe in den Alpen kosten extra (Quelle: dpa)

Viele Tunnel und Pässe in den Alpen kosten extra (Quelle: dpa)

Bei der Fahrt durch die Alpen wird nicht nur je nach Land eine Maut fällig, auch die Fahrt durch viele Tunnel, über Brücken oder Passstraßen kostet oft extra. Der ADAC hat eine Übersicht mit den aktuellen Preisen für die wichtigsten Tunnel und Alpenpässe zusammengestellt. In unserer Übersicht zur Pkw-Maut und Vignettenpflicht 2013 zeigen wir außerdem auf, welche Gebühr in welchem Land ohnehin fällig wird.

Einschränkungen auf dem Weg nach Osttirol, Kärnten und Italien

Autofahrer, die sich in diesen Tagen auf den Weg nach Osttirol, Kärnten oder Italien machen, müssen weiterhin eine erhebliche Einschränkung in Kauf nehmen. Die Felbertauernroute kann zwischen Mittersill und Matrei nach wie vor nicht genutzt werden. Sie ist aufgrund eines Murenabgangs bis mindestens Ende Juli 2013 gesperrt. Ausweichmöglichkeiten bestehen über die Brenner- oder Tauernautobahn sowie das Pustertal. Auch die Bahnverladung der Tauernschleuse ist eine Alternative.

Zusätzliche Röhre im Pfändertunnel

Freie Fahrt gibt es dagegen bald im Pfändertunnel auf der österreichischen Rheintalautobahn A 14. Ab Donnerstag, 4. Juli 2013 steht Autofahrern eine zweite Röhre zur Verfügung. Ab dann benötigen alle Kraftfahrzeuge bereits ab der Staatsgrenze Hörbranz die reguläre österreichische Vignette. Die in den letzten Jahren erhältliche "Korridorvignette" für die Strecke Hörbranz-Hohenems wird abgeschafft.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Karawankentunnel: Videomaut verkürzt Wartezeiten

Neues gibt es auch vom Karawankentunnel zwischen Österreich und Slowenien. Er ist in Fahrtrichtung Süden ab sofort mit einer eigenen Videomaut-Spur ausgestattet. Der Tunnel kann somit zügig und ohne längere Wartezeiten passiert werden. Leider profitieren Urlaubsheimkehrer noch nicht von dieser Annehmlichkeit: eine Videomaut in Fahrtrichtung Norden gibt es derzeit noch nicht. 

Pkw-Maut/Vignette 2013: Wo man in Europa zur Kasse gebeten wird

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal