Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Urlaub buchen > Deutschlandreisen >

Schwarzwald. Landschaftliches Kleinod mit weltweiter Geltung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwarzwald. Landschaftliches Kleinod mit weltweiter Geltung  

27.01.2014, 15:45 Uhr

Schwarzwald. Landschaftliches Kleinod mit weltweiter Geltung. Schwarzwald bei T-Online.de Reisen (Quelle: Heimaturlaub.de)

Schwarzwald bei T-Online.de Reisen (Quelle: Heimaturlaub.de)

Egal wo man sich auf der Welt aufhält – den Schwarzwald oder „Black Forest“ kennt fast jeder. Nicht nur, weil die Schwarzwälder Kirschtorte so gut schmeckt oder alle das Kultobjekt Kuckucksuhr so lustig finden. Der Schwarzwald ist vielmehr eines der kulturträchtigsten Mittelgebirge, das dieser Globus zu bieten hat. Sorgfältig konservierte Natur paart sich hier mit jahrtausendealter Geschichte. Als ob das allein nicht schon jede Menge Gründe für einen Besuch bieten würde, kommen noch ein paar andere Argumente hinzu. Der Schwarzwald hat ein besonders mildes Klima vorzuweisen, in dem Gemüse und Früchte – wie etwa die Weintraube – hervorragend gedeihen. Kein Wunder, dass man in dieser Region gut isst und hervorragende Weine trinkt. Zudem grenzt die Ferienregion Schwarzwald an zwei Nachbarländer, die es in Sachen Tourismus in sich haben. Von jedem Ort im Schwarzwald aus ist man innerhalb kürzester Zeit in Frankreich oder in der Schweiz. Und das nicht nur mit dem Auto, sondern auch mit einem hervorragenden öffentlichen Nah- und Fernverkehr.

Bollenhüte und Designershops

Wer der typische Schwarzwaldbesucher ist? Ganz ehrlich, den gibt es nicht. Diese Region hat so vieles und so vieles Unterschiedliches zu bieten, dass „typisch“ hier keine Chance hat. Der konservative Gast, der in Ruhe überlieferte Traditionen kennenlernen möchte und am Abend in einem einfachen Gasthof hausgemachte Spätzle mit einem Glas Wein genießen will, gehört in den Schwarzwald. Die junge Sportskanone, die sich tagsüber auspowern und am Abend in Szenelokalen tanzen will, gehört aber auch hierher. Vielleicht laufen sich die beiden nicht oft über den Weg. Aber sie werden „ihren“ Urlaub im Schwarzwald genießen und wiederkommen wollen. So, wie das Pärchen, das einen Wellnessaufenthalt gebucht hat. Oder die Großfamilie vom Campingplatz direkt am Rhein. Die Radfahrer, die die Touren rüber ins Elsass so lieben. Und, und, und – Schwarzwald ist Vielfalt. Das beweisen auch die einheimischen Frauen. Zu besonderen Anlässen tragen sie immer noch gern Tracht und setzen ihren weltberühmten Bollenhut mit den roten Pompons auf. Im Alltag kann man sie dann in schicken Outfits und den neuesten Designertrends antreffen – Frankreich lässt grüßen!

Schlemmen wie Gott im Schwarzwald

Der Schwarzwald ist nicht gerade die ärmste Region Deutschlands. Ganz im Gegenteil. Hier lässt es sich nicht nur gut leben, sondern auch sehr gut Urlaub machen. Selbst die anspruchsvollsten Gäste werden von der Qualität der Hotels (etwa von der „Traube Tonbach“ in Baiersbronn) und den Restaurants der Region begeistert sein. Tatsächlich pilgern Gourmets aus ganz Europa nach Baiersbronn, um einmal im Leben in der „Schwarzwaldstube“ essen zu dürfen. Hinter dem eher unauffälligen Namen verbirgt sich ein Restaurant, das seit Jahren seine drei (!) Michelinsterne hält und mit Harald Wohlfahrt einen der anerkanntesten Küchenchefs der Welt besitzt.

So viel Qualität hat natürlich ihren Preis; und nein, nicht jeder kann oder will sich das leisten. Doch so viel Qualität strahlt auch aus. Im Schwarzwald kann man in jeder Preiskategorie gut essen, weil hier die regionalen Produkte „stimmen“ und fast überall mit viel Liebe und Sorgfalt gekocht wird. Diese Region kann sich der Gast also wirklich schmecken lassen.

Und was machen wir jetzt?

Urlaub im Schwarzwald, das ist Urlaub in der Natur. Wer sich der Vielfalt dieser Region zum ersten Mal annähert, für den sind die Naturparks unschätzbare „Wegweiser“. Im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord lernt der Reisende das kennen, was den Schwarzwald so berühmt macht: tiefe, dunkle Wälder, in die der Mensch scheinbar nicht eingegriffen hat, Steilhänge und dramatische Täler. Sportlich orientierte Besucher sind hier richtig! Im Naturpark Südschwarzwald kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Auch hier steht die Natur dem Park im Norden an Schönheit in nichts nach. Aber die Wanderwege sind nicht ganz so steil, es gibt blühende Wiesen und immer wieder urige Schwarzwaldhöfe, in denen man eine Pause machen kann. „Pause“, das ist vor allem in den Ohren von Eltern ein wohlklingendes Wort. Ab und an mal von den lieben Kleinen abschalten, geht das im Schwarzwald? Natürlich geht das! Im Sommer darf hier in natürlichen Badeseen und tollen Freibädern geplanscht werden und viele Ferienorte bieten stundenweise Betreuungsprogramme für Kinder an, während die Eltern sich eine Auszeit in einer Wellnessanlage nehmen. In zahlreichen Erlebnisparks kann die ganze Familie dann wieder zusammen Spaß haben. In Titisee-Neustadt etwa wartet „Action Forest“ auf wagemutige Kletterer. Dabei geht es auf unterschiedlich schweren Parcours von Baumwipfel zu Baumwipfel. Auch Bad Krozingen hat einen Hochseilgarten zu bieten. Außerdem können Gäste hier beim Geocoaching auf die modernste Alternative zur Schnitzeljagd gehen. Das ist vor allem bei Teenagern sehr verliebt.

Wellness, Wellness und nochmals Wellness

Das Jahr war lang und anstrengend, jetzt soll der Urlaub Entspannung für Körper und Seele bringen? Well, dann ist Wellness das Wort und Badenweiler wäre – zum Beispiel – der Ort. Hier im Südschwarzwald ist alles auf Massagen und Beautytreatments, auf Genießen und gepflegtes Shoppen ausgerichtet. So kann man mühelos mehrere Wochen verbringen und wie neugeboren wieder nach Hause fahren. Aber auch ein langes Wochenende kann schon kleine Wunder wirken. In der Cassiopeia Therme lassen sich auch Tageskarten lösen. Einfach Badekleidung und ein flauschiges Handtuch mitbringen und dann – je nach persönlicher Vorliebe – einen Tag im Römisch-Irischen Bad oder im Hamam verbringen.

Wer die Pflege seiner Gesundheit in den Mittelpunkt des Urlaubs stellen möchte, für den könnte Bad Dürrheim die richtige Adresse sein. Der Ort ist Sole-Heilbad, heilklimatischer Kurort und Kneipp-Kurort in einem. Mehr Gesundheit geht im Schwarzwald nicht. Im Winter empfiehlt sich Todtmoos mit seinem unkomplizierten Zugang zu vielen Wintersportaktivitäten. Hundefreunde werden vom Schlittenhunderennen begeistert sein.

Unterkünfte für jeden Geldbeutel

Im Schwarzwald ist jeder willkommen, der die schöne Region mit Respekt bereisen möchte. Die entsprechenden Unterkünfte gibt es für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel. Der eine mag es urig und möchte einsam in einer originalen Schwarzwaldhütte wohnen. Der andere braucht Gastronomie und Einzelhandel um sich herum und wünscht sich deshalb eine zentral gelegene Ferienwohnung. Alle diese Wünsche werden im Schwarzwald erfüllt.

Überzeugen Sie sich davon bei einem Besuch des Webportals www.heimaturlaub.de. Dort  findet man alles, um den Urlaub im Schwarzwald perfekt planen zu können.

Auch eingefleischte Camper kommen hier auf ihre Kosten und können ihre Zelte auf bestens geführten Plätzen in schöner Umgebung aufschlagen. Ein Beispiel: Auf dem Erlebniscampingplatz „Albtal-Arena“ in Bad Herrenalb kann man zelten, das Wohnmobil parken oder sogar eine einfache Hütte mieten.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal