Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

"Y-40 - The Deep Joy": Abtauchen im tiefsten Pool der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Einmal tief Luft holen!  

Abtauchen im tiefsten Pool der Welt

29.10.2014, 17:01 Uhr | Z. Tomsic

"Y-40 - The Deep Joy": Abtauchen im tiefsten Pool der Welt. Die Grafik veranschaulicht, wie tief und spektakulär das Becken angelegt wurde. Nur ganz Mutige tauchen bis nach unten ab. (Quelle: Y-40 - The Deep Joy)

Die Grafik veranschaulicht, wie tief und spektakulär das Becken angelegt wurde. Nur ganz Mutige tauchen bis nach unten ab. (Quelle: Y-40 - The Deep Joy)

In der Hotelbranche sind spektakuläre Pools keine Seltenheit mehr. Die Gäste werden mit immer innovativeren Ideen angelockt - mal sind die Bassins fantasievoll geschwungen, mal ragt das Becken über den Rand des Gebäudes hinaus. Dem Gestaltungsspielraum der Architekten scheinen keine Grenzen gesetzt. So auch beim neusten Highlight des italienischen Hotels "Terme Millepini" im Heilbad Montegrotto Terme (Padua). Von oben noch recht unscheinbar, beeindruckt das Becken mit seiner Tiefe von bis zu 40 Metern und ist laut Betreibern der tiefste Pool der Welt. Wie spektakulär das Wasserbecken in die Umgebung integriert wurde, zeigen wir Ihnen in unserer Foto-Show.

Der Swimmingpool der Extraklasse trägt den Namen "Y-40 - The Deep Joy". Die Zahl 40 steht für die maximale Tiefe des Bassins, das Y im Logo symbolisiert einen Taucher. Das Becken fasst insgesamt 4300 Kubikmeter Thermalwasser, die Temperatur liegt bei 32 bis 34 Grad. Letzteres dürfte für Taucher besonders verlockend sein, da aufgrund der angenehmen Temperaturen ein Neoprenanzug wegfällt und die üblichen Badesachen vollkommen ausreichen.

Nicht nur Mutige begeben sich in die Tiefe

40 Meter sind eine stolze Tiefe, die nur starke Nerven verkraften. Somit ist ein Tauchgang bis nach unten nicht für jedermann geeignet. In dem Fall reicht es vollkommen aus, wenn man sich bis zu einer Zwischenebene begibt, wo sich künstlich angelegte Unterwasser-Höhlen erkunden lassen. Selbst Wasserscheue kommen in den Genuss der Mega-Pools. Möglich macht dies ein durchsichtiger Tunnel in circa fünf Metern Tiefe, der quer durch das Bassin führt. So können auch weniger Abenteuerfreudige einen Blick in die Tiefe wagen - ohne dabei nass zu werden.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Für die erfolgreiche Projektumsetzung zeichnet sich der Architekt Emanuele Boaretto verantwortlich. Ein leidenschaftlicher Taucher, der Jahre in die Verwirklichung seines Traumes steckte, und dabei viele Unterwassersport-Experten zu Rate zog. Mit Erfolg. Die Eröffnung erfolgte im Juni diesen Jahres. Mit seinem einzigartigen Becken schaffte er es sogar, den bisherigen Rekordhalter vom Thron zu stoßen - das Hallenbad "NEMO33" in Brüssel (Belgien). Das musste sich mit knapp 35 Metern geschlagen geben. Bleibt abzuwarten, wann ein neuer Superlativ aus dem Boden gestampft wird. Bei der heutigen Entwicklung steht dieser irgendwo in der Welt bestimmt bereits in den Startlöchern.

Weitere Informationen

Lage: Das Vier-Sterne-Hotel "Terme Millepini" befindet sich im italienischen Heilbad Montegrotto Terme (Padua).
Anfahrt: Mit dem Flugzeug über Venedig, von wo aus eine Shuttle-Bus nach Montegrotto Terme fährt (Dauer: 90 Minuten).
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 15 bis 22 Uhr; Samstag und Sonntag von 10 bis 22 Uhr. Gebühren: Ein sechzigminütiger Tauchgang kostet 35 Euro; mit Tauchlehrer 55 Euro.
Website (englisch): www.y-40.com/en

40 Meter tief 
Abtauchen im tiefsten Pool der Welt

Der "Y-40 – The Deep Joy" ist die Attraktion eines Hotels im italienischen Padua. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal