Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Reisetipp Grenada: Unterwasser-Ausstellung in karibischen Tiefen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grenada  

Ausstellung in karibischen Tiefen

03.03.2008, 12:08 Uhr | k.seitz, t-online.de

Die Figuren sehen sehr geheimnisvoll aus. (Foto: www.underwatersculpture.com)Die Figuren sehen sehr geheimnisvoll aus. (Foto: www.underwatersculpture.com)"Gruselig, irgendwie morbide, aber doch faszinierend" wird dem Taucher durch den bebrillten Kopf geistern, während er unter Wasser durch scheinbar versteinerte Figuren schwebt. Kann man unter einem Neoprenanzug Gänsehaut bekommen? Vermutlich ja, denn die Werke von Tauchlehrer und Künstler Jason Taylor vor der Karibikinsel Grenada wirken tot und lebendig zugleich. Er hat sie nicht aus Frust versenkt, sondern möchte, dass sie in freier Natur ein Eigenleben entwickeln. Das Wasser schimmert in verschiedenen Farben, Licht und Schatten wechseln sich ab und scheinen den Kunstwerken Leben einzuhauchen. Haben sie sich etwa bewegt? Nein, aber auf ihnen entwickelt sich Leben: Die aus Zement und Eisenstangen bestehenden Werke werden Stück für Stück von der Natur in Beschlag genommen. Der so von Menschenhand geschaffene neue Lebensraum ist vergleichbar mit einem künstlichen Riff und soll das Ökosystem stärken, das einst durch einen Sturm zerstört wurde. Unterstützt wird das Projekt von der Regierung des Inselstaats Grenada.

#
Schnell zur Ausstellung?
Online Reiseführer So schön sind die Kleinen Antillen
Foto-Serie Carriacou - Grenadas kleine Schwester

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema in der Kommentarfunktion am Ende des Artikels.

#

#

Massentreffen unter Wasser

Der kunstbegeisterte Taucher findet unter der Wasseroberfläche beispielweise einen einsamen Mann an einem Tisch mit Schreibmaschine, der "Lost Correspondent" ("der verlorene Korrespondent") betitelt ist. Eine andere Figur kniet im Sand und im verrosteten Gestänge reflektieren sich die Sonnenstrahlen geheimnisvoll. Fischschwärme umrunden einen Radfahrer, der sich stetig um Bewegung bemüht, aber still an einem Felsen verharrt und aus diversen Riffs beobachten vermooste Köpfe die neugierigen Besucher. Besonders beeindruckend ist das, was Taylor aus 30 Säcken Zement und einer LKW-Ladung Sand erschaffen hat: Einen Kreis aus 26 Statuen mit einem Durchmesser von fünf Metern, die ein Gesamtgewicht von fünf Tonnen auf die Waage bringen. Sogar von der Oberfläche ist diese Installation gut zu erkennen.

Unterkunft gesucht?



Mehrdimensionale Kunst

Die Kunst von Taylor vollzieht sich auf mehreren Ebenen: Die Installationen befinden sich in einem freien Raum und in keiner Galerie. Dennoch wirkt es durch die Wassermassen, als stünden sie in einem geschlossenen System. Zusätzlich herrscht unter Wasser eine andere Visualität und die Werke wirken bis zu einem Drittel größer. Die Spiegelungen der Sonne auf der Wasseroberfläche und am Grund des Meeres tun ihr übriges, um die Figuren in ständig anderem Licht erscheinen zu lassen. Zusätzlich wirken die Figuren hierdurch, als würden sie sich sanft bewegen. Ein Tauchgang auf den Grund des Meeres, umgeben von den stillen Kunstwerken, lässt ein elektrisierendes Kribbeln durch den Körper wandern. Schließlich siegt doch die Faszination für die schweigenden Kreaturen, die starr in die unendlichen Weiten des Meeres blicken und sich unbeeindruckt von Fischen kitzeln lassen.



Weitere Informationen
"Submarine Park" bei "Moliniere Point" (Grenada), vom "Grand Anse Strand" circa 12 Minuten mit dem Boot, in fünf bis sieben Metern Tiefe, http://www.underwatersculpture.com, info@underwatersculpture.com, +44 (0)7762 829173.
Der "Eintritt" ist frei, die Skulpturen sind dauerhaft installiert.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal