Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Traumstrände der Karibik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mittelamerika  

Traumstrände der Karibik

24.11.2008, 17:33 Uhr | Urlaub Perfekt, Anja Matthies

Carriacou: Die Nachbarinsel Grenadas gilt noch als Geheimtipp - und ist bezahlbar. (Foto: Grenada Board of Tourism)Carriacou: Die Nachbarinsel Grenadas gilt noch als Geheimtipp - und ist bezahlbar. (Foto: Grenada Board of Tourism)

Karibik 
Anguilla lockt mit 33 weißen Traumstränden

Inselparadies lässt jedes Urlauber- herz höher schlagen. zum Video

Die Karibik verspricht paradiesische Strände, doch wie die Entscheidung fällen? Das Reisemagazin "Urlaub Perfekt" hat sich in seiner aktuellen Ausgabe die karibischen Inseln mit den schönsten Stränden ausgeguckt. Dabei ist vom exklusiven Ziel bis zum Geheimtipp (fast) alles. Sehen Sie die Traumstrände auch in unserer Foto-Serie.

Mehr im aktuellen Heft am Kiosk: Urlaub Perfekt Ausgabe 06/08 Winter (Foto: Urlaub Perfekt)Mehr im aktuellen Heft am Kiosk: Urlaub Perfekt Ausgabe 06/08 Winter (Foto: Urlaub Perfekt)

Providenciales: Einer der besten Strände der Welt

Hier landet das Glück im Sand - wie eine fallende Kokosnuss. Unschlagbare 19 Kilometer lang ist Grace Bay auf der Hauptinsel der Turks & Caicos südlich der Bahamas, ausgezeichnet als bester Strand der Welt bei den World Travel Awards. Fast überall fällt er sanft in den Atlantik ab. Schön zum Barfußlaufen, traumhaft zum Abtauchen. In der warmen Umarmung des glasklaren Wassers beobachtet man von der Oberfläche aus in 18 Meter Tiefe Seesterne, und 500 Meter entfernt lockt am riesigen Riff eine einzigartige Wunderwelt mit Mantas und spektakulären Korallenmauern. Faszinierend: Das Eiland bietet die einzige Conch Farm der Welt, auf der Fechterschnecken gezüchtet werden.
Hotel-Tipp: Beaches Turks & Caicos Resort & Spa, 4,5 Sterne, zwei Wochen All-inclusive mit Flug ab 3386 Euro (Dertour).

VIP-Insel Anguilla

Die Luft hat 28 Grad, das Wasser 29 Grad, der Cocktail sechs Grad. Seit dem Werbe-Spot für eine süße Kokos-Kugel ist Anguilla der Inbegriff des Karibiktraums. Beispiel Shoal Bay: Der 2,5 Kilometer lange Strand gehört zu den Orten, wo die Natur luxuriös und der Luxus natürlich wirkt. Davon hat jeder Urlauber mindestens 50 Meter nur für sich. Das Eiland ist auch für Promis wie Sharon Stone oder Quincy Jones ein Schlupfwinkel. Die VIPs zieht es ins Scilly Cay, eine Restaurant-Insel 200 Meter vor dem Fischerdorf Island Harbour.
Hotel-Tipp: Hotel Ku, 3,5 Sterne, zwei Wochen mit Frühstück, inklusive Flug ab 2430 Euro (Infinity Reisen).

Virgin Goda - Insider-Tipp auf den British Virgin Islands

Eine (fast) noch unbefleckte Schönheit im Meer der Träume. Die drittgrößte Jungferninsel im Osten der British Virgin Islands macht ihrem Namen alle Ehre. Wo sonst finden sich steinerne Badewannen am Strand: The Baths. Unter und zwischen riesigen blank und rund geschliffenen Granitblöcken glitzert Sand oder kristallklares Wasser. Ein 15-minütiger Fußmarsch führt durch diese Wunderwelt der Kuhlen, Höhlen und natürlichen Pools. Wermutstropfen: drei Dollar Eintritt und jede Menge Kreuzfahrtpassagiere. Insider-Tipp: die benachbarte Spring Bay. Die Bucht bietet auch Granitfelsen, Palmen, Puderzuckersand - gratis und ohne Trubel. Und man bleibt (beinah) mutterseelenallein.
Hotel-Tipp: Hotel Rosewood Little Dix Bay, 5 Sterne, zwei Wochen Halbpension, Transfer ab 5792 Euro (Airtours), Flug mit US Airways ab ca. 850 Euro.

Petit St. Vincent: schön und teuer

Wo die Erde besonders schön ist - und teuer. Das karibische "Lummerland" der Grenadinen ist so groß wie ein Golfplatz und lockt mit drei Kilometern Strand aus gleißend-weißem Muschelpulver. In der Einsamkeit: 22 Cottages aus Lavasteinen und Teakholz mit Terrakottaböden und Spitzdächern. Kein Telefon, kein TV, keine Klimaanlage stört die Stille. Vor jedem Haus steht ein Bambusmast. Eine gelbe Flagge signalisiert, dass man Service wünscht, eine rote Flagge: Bitte nicht stören!
Hotel-Tipp: Eine Woche Vollpension im St. Vincent Resort ab 1596 Euro (Tel. 0800 521100, www.lhw.com), Flug nach Barbados ab 1044 Euro
(Condor), weiter mit Grenadine Airways nach Union Island.

Carriacou - der bezahlbare Geheimtipp

Palmen wispern im Wind. Der Sand ist blütenweiß, das Meer klar wie ein Bergsee. Nur viel, viel wärmer. Die Schwesterinsel von Grenada, 35 Kilometer nördlich gelegen, ist gerade mal elf Kilometer lang, knapp vier Kilometer breit und schon nicht mehr ganz von dieser Welt. Hier gibt es fast nur Strand, knapp 9000 Einwohner, eine einzige Tankstelle und jede Menge Ziegen. Eine Zeitreise in eine ferne, unverfälschte Karibik. Noch ein echter Geheimtipp und bezahlbar!
Hotel-Tipp: Plantain Dove Villa, Ferienhaus, zwei Wochen ohne Verpflegung, inklusive Flug ab 2079 Euro (www.reisefieber.de).

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal