Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Kreuzfahrten: Mit dem Eisbrecher durch den Bottnischen Meerbusen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Finnland  

Ein Eisbrecher als Glücksmaschine

07.03.2008, 16:20 Uhr | srt

Ein Abenteuer der besonderen Art: Urlaub mit dem Eisbrecher (Foto: dpa)Ein Abenteuer der besonderen Art: Urlaub mit dem Eisbrecher (Foto: dpa)

"Eigentlich war 'Sampo' eine Schnapsidee", lacht Esa Ruuskanen. "In einer feuchtfröhlichen Nacht hat unser Bürgermeister beschlossen, den ausrangierten Eisbrecher zu kaufen, um mehr Touristen nach Kemi zu locken." Das ist ihm auch gelungen, bestätigt der Gästebetreuer der "Sampo". In Finnisch-Lappland, hundert Kilometer südlich des Polarkreises, unternehmen seit 1988 bis zu elftausend Urlauber pro Saison an Bord des Eisbrechers Sampo einen besonderen Ausflug durch die zugefrorene See des Bottnischen Meerbusens. Während die Passagiere an ihrem heißen Tee im Bordrestaurant nippen, setzt sich der mehr als fünftausend Tonnen schwere Koloss in Bewegung. Auf jedem anderen Schiff hätte das krachende Geräusch an allen Seiten etwas extrem Beunruhigendes. Prompt fallen einem Szenen aus diversen Titanic-Verfilmungen ein. Doch die "Sampo" schafft sogar bis zu zwanzig Meter starkes Packeis.

#

#
Zum Durchklicken Mittelmeer-Kreuzfahrten auf einen Blick
Lust auf Urlaub? 14 Tage Mittelmeer-Kreuzfahrt ab 1000 Euro


Stetig durch den Meerbusen

Mehrmals pro Woche hämmert sie sich vier Stunden lang durch den Bottnischen Meerbusen. Ihre Schneise ist nur etwa 18 Meter breit, ebenso breit wie die "Sampo" selbst. Weht kein Wind, friert die Rinne innerhalb von zwei Stunden wieder zu. Ohne Eis kommt sie allerdings nicht weit: Da schwankt der Schiffskörper wie eine Flasche im Wasser und kann im Sommer daher nur als Restaurant genutzt werden. Esa Ruuskanen arbeitet seit 18 Jahren auf dem Eisbrecher und ist nach wie vor euphorisch, wenn er den Urlaubern von der "Sampo" erzählen darf. Der Name des Boots entstammt dem finnischen Nationalepos "Kalevala": Ein Schmied soll einem armen Dorf eine "Glücksmaschine", eine Sampo, bauen, die Mehl, Salz und Geld spuckt. Für Kemi ist der Eisbrecher zur Glücksmaschine geworden. Er sei, so Esa Ruuskanen, einer der wenigen Eisbrecher, auf dem auch Touristen mitfahren dürfen, und neben einem Schneehotel die Hauptattraktion der kleinen Industriestadt.

Bug, Heck oder Steuerbord? Kreuzfahrten-Quiz starten
Lernen Sie die Seesprache Kreuzfahrten-ABC


Die tapfere Glücksmaschine

Was es von der Brücke außer jeder Menge Eis noch Aufregendes zu sehen gibt? Manchmal kann man Elche, Rentiere und Seehunde auf kleinen Inseln beobachten, schwärmt Ruuskanen. Sein Kollege im Kontrollraum ist des Eises dagegen wohl längst überdrüssig geworden. Als Bildschirmschoner für seinen Computer hat er sich türkisfarbenes Wasser und Palmen ausgesucht - durchaus verständlich bei bis zu hundert Kreuzfahrten pro Winter durch die zugefrorene See. Tapfer ist sie, diese Glücksmaschine. Dreißig Jahre lang hielt die "Sampo" die Fahrrinnen für andere Schiffe in der nördlichen Ostsee offen, bevor sie nun als Ausflugsboot für Touristen dient. Diese können die aufgebrochene Fahrrinne für ein ganz besonderes Spektakel nutzen. Wer sich traut, der bekommt einen Thermo-Anzug an und kann baden gehen. Unbeholfen rudern die Urlauber in den knallroten Anzügen mit integrierten Handschuhen und Füßlingen im tiefschwarzen Wasser rücklings umher. Einige Männer spielen mit einem Schneeball, eine Frau versucht, auf eine Eisscholle zu krabbeln. Nach ein paar Minuten werden sie wieder aus dem Wasser gezogen und schleppen sich mit ihren inzwischen doppelt so schweren Anzügen wieder ins Innere der "Sampo". Hier müssen die Reisverschlüsse der Anzüge rasch mit warmem Wasser abgespritzt werden, damit man sie wieder ausziehen kann.


Am Ende gibt es ein Diplom

Und ob mutig im Eiswasser oder lieber vorsichtig von der Reling aus: Am Ende der Fahrt erhalten alle Passagiere ein "Diplomi", eine Urkunde, die ihre Teilnahme an einem Eisbrechereinsatz in arktischen Verhältnissen bestätigen soll. "Eis ist nicht gleich Eis", erklärt Esa Ruuskanen. Profis wie er können die glitzernde Schicht mit bloßem Auge einschätzen und bewerten. In Finnland gibt es daher gleich 18 verschiedene Namen für Eis. "Das haben wir im Blut." Und während draußen Schneeflocken im rasanten Tempo um den dicken Bauch der Sampo tanzen, wundern sich die fröstelnden Besucher dann doch ein wenig über die eistollen Menschen in Kemi: Denn als Nachspeise wird im Bordrestaurant Karamell-Eis mit Sahne gereicht.


Weitere Informationen: Von Ende Dezember bis Ende April ist die "Sampo" im Einsatz, die vierstündige Fahrt kostet 210 Euro pro Person inklusive Führung an Bord, Eisschwimmen und Mittagessen. Es werden auch Touren mit halbtägiger Motorschlitten-Safari angeboten. "Sampo Tours", Kauppakatu 16, FIN-94100 Kemi, Tel. 00358/16/256-548, Fax 256-361, E-Mail: sampo@kemi.fi, Internet: www.sampotours.com; Finnische Zentrale für Tourismus, Internet: www.visitfinland.de

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal