Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Auf dem Wasser in die Wüste

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kreuzfahrten  

Auf dem Wasser in die Wüste

29.02.2008, 15:57 Uhr | "Urlaub Perfekt", Heike Platow

Es muss nicht immer die Karibik sein: Der Persische Golf lockt Kreuzfahrer mit viel Sonne und Orient-Flair, mit uralten Kulturstätten und futuristischer Architektur. Die Urlaub Perfekt Autorin Heike Platow ging an Bord der "Aida Cara". Und entdeckte die Wunder von Dubai, Muscat, Abu Dhabi und Bahrain.


#
Zum Durchklicken Diese Kreuzfahrten eignen sich für Singles
Zum Durchklicken Paare fühlen sich auf diesen Kreuzfahrten wohl
Zum Durchklicken Familienfreundlich sind diese Kreuzfahrten

#

Anzeige
Cover Urlaub Perfekt / Ausgabe 2/08Cover Urlaub Perfekt / Ausgabe 2/08

#

Dubai: Ins Übermorgenland mit dem Helikopter

Eben erst in Dubai gelandet, werfe ich meinen Koffer in die Kabine und stehe keine halbe Stunde später wieder zum Abheben bereit – diesmal per Helikopter. Um die Stadt der Superlative begreifen zu können, haben mir die Ausflugsscouts der Aida zum Blick von oben geraten. Ein Shuttlebus bringt sieben Gäste und mich zum Startplatz auf dem Hafengelände. Anschnallen, Kopfhörer auf, los geht’s. Wir schweben über die Aida Cara hinweg und finden uns plötzlich über Südafrika wieder. Südafrika? Genau: Nur ein paar Kilometer vor der Küste entsteht die künstliche Inselgruppe The World, die mit 300 Eilanden die Kontinente nachformt. Bis jetzt ist nicht viel mehr zu sehen als Sand und Schotter im türkisblauen Meer – und ein 27 Kilometer langer Wellenbrecher drum herum.

Foto-Serie Dubai
Wichtige Informationen in Kürze Online-Reiseführer Dubai
Lust auf Urlaub? 1 Wo. Dubai im DZ mit Frühstück inkl. Flug ab 670 Euro

Künstliche Inselwelten

Die Palme Jumeirah, noch so eine künstliche Inselwelt, ist schon weiter gediehen. Auf ihrem fünf Kilometer langen Stamm und den 17 Palmwedeln drängen sich bereits Hotels und Luxusvillen. Ein paar Flugminuten weiter ragt der Burj Dubai in den Himmel – schon im Bau der größte Wolkenkratzer der Erde! Fertig gestellt wird der Turm mit gut 800 Metern doppelt so hoch sein wie das Empire State Building in New York. Nur eine halbe Stunde dauert der Flug ins Übermorgenland. Das passende Tempo für ein Emirat, das sein Gesicht im Wochenrhythmus ändert. Unter uns taucht die Aida Cara auf: Von nun an geht es Seemeile für Seemeile zurück in die Vergangenheit.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Abu Dhabi.

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal