Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Muscat

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kreuzfahrt im Orient  

Muscat

29.02.2008, 16:06 Uhr | "Urlaub Perfekt", Heike Platow

Geweißte Häuschen, Minarette und Dattelpalmen – Muscat, die Hauptstadt von Oman, empfängt uns wie ein wahr gewordener Orienttraum. Ich bin neugierig: Um die archaische Natur des Sultanats zu erleben, habe ich mich für eine Jeepsafari entschieden. Zehn Stunden wird sie dauern und uns weit ins Landesinnere führen.


#
Zum Durchklicken Diese Kreuzfahrten eignen sich für Singles
Zum Durchklicken Paare fühlen sich auf diesen Kreuzfahrten wohl
Zum Durchklicken Familienfreundlich sind diese Kreuzfahrten
#

#

Mit Jeeps durch die Wüste

Mit 32 Fahrzeugen sind wir auf diesem Abenteuertrip unterwegs. Draußen ziehen Canyons und Steinwüsten vorbei, unterbrochen von Palmenhainen, Dörfern und der grünen Oase Wadi Bani Khalid. Weihrauchbäumchen schmiegen sich an zerklüftete Felsen. Allmählich nähert sich unser Jeepkonvoi dem Ziel des Ausflugs: Wahiba Sands, eine 15.000 Quadratkilometer große Sanddünenwüste. In diesem arabischen Outback haben die Omaner Al-Raha errichtet, ein dauerhaftes Camp aus Beduinenzelten, das wüstentaugliche Vergnügen wie Autoboarden anbietet.

Bug, Heck oder Steuerbord? Kreuzfahrten-Quiz starten
Lernen Sie die Seesprache Kreuzfahrten-ABC
Lust auf Urlaub? 1 Wo. im Oman im DZ mit HP inkl. Flug ab 990 Euro

Adrenalin im Wüstensand

Ein barfüßiger Beduine namens Sultan klettert dafür jetzt hinter das Steuer unseres Jeeps – und ab geht die Fahrt! Mit heulendem Motor schwimmt der Geländewagen kreuz und quer durch den Sand, mal in Schräglage, mal mit Vollgas über den Kamm. Auf einer 200 Meter hohen Düne hält Sultan das Auto plötzlich an. Der Jeep balanciert so gewagt auf der Kippe, dass ihn nur jemand mit dem kleinen Finger anstupsen müsste, um ihn hinuntersausen zu lassen. Und dann rutschen wir wirklich los, vorwärts die steile Düne hinab. Wir juchzen wie die Kinder: Das ist besser als jede Achterbahn!

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Bahrain.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal