Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Kreuzfahrtschiffe: Das Jahr der Megapötte

...

Schiffsneuheiten 2008  

Das Jahr der Megapötte

05.12.2008, 10:53 Uhr | t-online.de, dpa, AFP

Pooldeck an Bord der "Celebrity Solstice" (Foto: t-online.de/S. Ewald)Pooldeck an Bord der "Celebrity Solstice" (Foto: t-online.de/S. Ewald)2008 war das Jahr der Kreuzfahrtfans. Insgesamt acht Schiffsneuheiten gab es, davon viele Megapötte. Mit der "Independence of the Seas" nahm etwa die US-Reederei Royal Caribbean International das dritte Exemplar der sogenannten Freedom-Klasse in Empfang. Das derzeit größte Kreuzfahrtschiff der Welt für 4375 Gäste gibt es nun als "Drilling". Auch die Konkurrenz hat das Jahr nicht einfach nur verschlafen und ließ Neubauten gigantischer Ausmaße vom Stapel. Die meisten sind zwischen 285 bis 315 Meter lang - sehen Sie selbst in unserer Foto-Serie. Welches Schiff hat Sie persönlich am meisten beeindruckt?

Bei uns können Sie Ihren Favoriten wählen - stimmen Sie einfach im rechten Bereich ab.

#

#

#

"AIDAbella"

Models, Akrobatik und Feuerwerk: Die Reederei AIDA Cruises scheute keine Mühen bei der Taufe ihres neuesten Schiffs in Rostock-Warnemünde am 23. April 2008. Vor 1500 geladenen Gästen löste Topmodel und Taufpatin Eva Padberg den Mechanismus der Champagner-Flasche aus. Das 252 Meter lange und 32,2 Meter breite Schiff ist das zweite von vier baugleichen Schiffen der "Sphinx"-Klasse. Sie bietet Platz für 2050 Passagiere. Wie das Schwesterschiff hat auch die "AIDAbella" ein 3000 Quadratmeter großes, gläsernes Theatrium, laut der Reederei "einen Treffpunkt für Shows und Live-Musik im Stil einer italienischen Piazza". Auf den 13 Decks gibt es 11 Bars und 7 Restaurants. 8000 Quadratmeter Außendeck bieten reichlich Platz zum Sonnen oder Joggen. Ganz neu ist das 4D-Kino an Bord, mit großen Ledersesseln, in die der Kinogänger tief versinkt.

"Independence of the Seas"

Die "Independence of the Seas" ist 339 Meter lang und bietet Platz für 4375 Passagiere. Von der Kletterwand über die Eislaufbahn bis zur Surfanlage "Flowrider" ist auch hier alles an Bord, was Gäste bereits von der "Freedom" und der "Liberty of the Seas" kennen. Die Taufe fand Ende April in Southampton statt, dem Basishafen der "Independence" in den Sommermonaten. Von dort werden Häfen auf den Kanaren und am Mittelmeer angesteuert. In der Wintersaison werden Karibik-Kreuzfahrten von Fort Lauderdale aus angeboten.

"MSC Poesia"

Ebenfalls im April vom Stapel gelaufen ist die "MSC Poesia", die 294 Meter lang ist und für 3013 Passagiere Platz bietet. Das Schwesterschiff der "MSC Musica" und "MSC Orchestra" wartet mit 80 Prozent Außenkabinen auf, die alle einen eigenen Balkon besitzen. Den Urlaubern steht ein abwechslungsreiches Sport- und Wellnessangebot zur Verfügung. Im Sommer werden einwöchige Fahrten im östlichen Mittelmeer angeboten, die von Venedig aus unter anderem nach Istanbul und Dubrovnik führen. In den Wintermonaten läuft das Schiff in Genua aus. Stationen sind dann auch Ägypten und Zypern.

"Carnival Splendor"

Die "Carnival Splendor" ist 290 Meter lang und bietet Platz für 3006 Passagiere. Das bisher größte Schiff von Carnival Cruise Lines wurde im Juli in Dienst gestellt. Wichtigste Neuheit an Bord ist ein rund 2000 Quadratmeter großes "Health- und Wellness-Center", zu dem 68 exklusive Spa-Zimmer gehören. Die ersten Ziele der "Splendor" liegen in Nordeuropa und an der Ostsee, darunter ist auch Warnemünde. Im September und Oktober geht es aufs Mittelmeer, im Winter von Fort Lauderdale aus in die Karibik.

"Eurodam"

Mit über 2000 Passagieren ist die "Eurodam" das neue Flaggschiff aus dem Hause Holland America Line. Elf Decks laden zum Verweilen ein und als Neuheit lockt eine Lounge mit Rundumblick übers Meer. Zwei Drittel aller Kabinen verfügen über einen eignen Balkon. In der Mitte des Kolosses fährt ein gläserner Aufzug über die Etagen. Die Jungfernfahrt war im Juli. Angesteuert werden die Karibik, die US-Ostküste sowie die Ostsee.

"Celebrity Solstice"

Auf 315 Metern Länge, fast 37 Metern Breite und 13 Decks erwartet die Passagiere ein umfangreiches Angebot an Shops, Restaurants, Unterhaltung, Wellness und weiteren Freizeitmöglichkeiten: Auf Deck 14 befinden sich der Außen- und Innen-Pool mit zahlreichen Liegen sowie einer Pool-Bar und sechs Whirlpools. Wem der Trubel am Pooldeck zuviel wird, kann sich auf das oberste Schiffsdeck zurückziehen. Dort lädt der über 2000 Quadratmeter große "Lawn Club" mit einer echten Rasenfläche zum Picknicken, Boccia oder Krokette spielen ein. Ein eigens für den Rasen angestellter Gärtner kümmert sich um das einzige Grün an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Zudem ist es das größte Kreuzfahrtschiff, das jemals in Deutschland gebaut wurde. Der Neuzugang ist der erste einer neuen Baureihe bei Celebrity Cruises, zu der am Ende vier Schiffe mit Platz für jeweils 2850 Gäste zählen sollen.

Foto-Serie"Celebrity Solstice"
Zum Durchklicken"Celebrity Solstice" in Zahlen

"Ruby Princess"

Die "Ruby Princess" ist 290 Meter lang und bietet Platz für 3070 Passagiere: Auch die "Ruby" ist bereits das dritte Schiff ihrer Art. Die "jüngere Schwester" der "Emerald Princess" und der "Crown Princess" startete am 15. November von Fort Lauderdale zu ihrer Jungfernreise. Bis zum April 2009 stehen regelmäßige Touren in der westlichen Karibik auf dem Fahrplan. Zu den Besonderheiten gehört nach Angaben des Reedereibüros in München ein Atrium im "Piazza-Stil" mit Essensständen und Kleinkunstaufführungen - also ein ähnliches Konzept, wie es Aida im "Theatrium" anbietet.

"MSC Fantasia"

Die "MSC Fantasia" ist 333 Meter lang und bietet Platz für 3959 Passagiere. MSC ist stolz darauf, das größte jemals für eine italienische Reederei gebaute Schiff in Auftrag gegeben zu haben. Der Clou des Bordkonzeptes ist ein Bereich mit dem Motto "La Dolce Vita": 100 Kabinen mit eigener Rezeption, Butler-Service und Privatzugang zum Spa. Damit führt MSC Kreuzfahrten quasi eine Erste Klasse an Bord ein. Die Taufe findet am 18. Dezember in Neapel statt und ab dem 21. Dezember bricht die "MSC Fantasia" zu Kreuzfahrten ins Mittelmeer auf.

#


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Video des Tages
Exzellent mitgespielt 
Torwart nutzt die Gelegenheit und packt den Hammer aus

Dieser spektakuläre Treffer fällt bei der Partie zwischen Dardania Lausanne und Genolier Begnins. Video

Hitze frei 
Blick in das Innere eines Lavastroms auf Hawaii

Seit mehr als vier Monaten ergießt sich die Lava des Vulkans Kilauea über die Insel. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige

Shopping
Shopping 
Die neuen Herbst-/ Winter-Styles für Damen und Herren

Die Trends und Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

Shopping 
Exklusiv bei der Telekom: das Amazon Fire Phone

Für 1,- €¹ im neuen Tarif "MagentaMobil M mit Smartphone". Jetzt bestellen bei der Telekom.

Shopping 
Für Entdecker-Naturen: spanische Spitzenweine

Sechs wunderbare Weine aus Spanien für nur
29,90 € statt 61,70 €. Versandkostenfrei bei vinos.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Reisethemen von A bis Z

Anzeige