Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

"AIDAluna" meistert Emsüberführung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kreuzfahrt  

"AIDAluna" meistert Emsüberführung

23.02.2009, 10:13 Uhr

Schaulustige versammeln sich auf den Deichen, um die "AIDAluna" zu sehen (Foto: dpa)Schaulustige versammeln sich auf den Deichen, um die "AIDAluna" zu sehen (Foto: dpa)

Es ist geschafft: Die Überführung des neuen Kreuzfahrtschiffes "AIDAluna" von der Meyer Werft in Papenburg nach Emden ist ohne Probleme über die Bühne gegangen, die Ankunft erfolgte sogar etwa eine Stunde früher als geplant. Begrüßt wurde das Schiff in Emden mit einem Feuerwerk. Gegen Mitternacht machte der Luxusliner am Emskai fest, Tausende Schaulustige begleiteten die etwa 40 Kilometer lange Fahrt des Schiffs. Nach abschließenden Arbeiten und Testfahrten soll das Schiff Mitte März an die Reederei AIDA Cruises mit Sitz in Rostock übergeben werden. Sehen Sie die Überfahrt auch in unserer Foto-Serie.

#

Video "AIDAluna" fährt rückwärts durch die Ems

#

#

Zum Durchklicken Wissenswertes zur "AIDAluna"
Lernen Sie die Seesprache Kreuzfahrt-ABC
#

#

Schiff fährt rückwärts über die Ems

Bei ihrer Fahrt über die Ems wurde die "AIDAluna" rückwärts von zwei Schleppern gezogen, da das Schiff nach Angaben der Werft so besser manövrierbar sei. Die schwierigsten Engpässe während der Fahrt waren die Brücken bei den Ortschaften Leer und Weener sowie das Emssperrwerk bei Gandersum. Bei der Passage des Sperrwerks waren nur wenige Meter Platz zwischen Schiff und Kaimauer. Für die Überfahrt der "AIDAluna" begann der Aufstau der Ems bereits am Freitag Abend. "Wir haben sozusagen die Hochwasserwelle eingefangen", sagte ein Sprecher des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN). Die Überführung des Schiffes übernahm das Team der Lotsenbrüderschaft Emden, die schon in den Vorjahren die Schiffe der Meyer Werft überführten. Das Team trainierte das schwierige Manöver zuvor im Simulator im niederländischen Wageningen.

Kreuzfahrten bewerten? Schiffsbewertungen abgeben
Foto-Serie Schiffsneuheiten 2009
Kreuzfahrt auf der Kaimauer Schiff-Highlights 2009

Kritik von Bürgerinitiative

Der Aufstau der Ems führt immer wieder zu Kritik. Die Bürgerinitiative "Rettet die Ems" kritisiert eine starke Verschlickung der Ems, Bauschäden an Häusern in Emsnähe und Dioxinbelastung in den Deichvorländern des Flusses. Werft-Chef Bernard Meyer äußerte sich positiv über den von Umweltverbänden ins Spiel gebrachten Vorschlag, einen Kanal zur Entlastung der Ems zu bauen. Kritik daran, dass die Werft zu große Schiffe baue, wies er zurück. "Wir sind froh, dass wir die großen Schiffe haben", betonte der Unternehmer. Sie würden der Werft helfen, die Wirtschaftskrise zu überstehen. Bis 2012 haben die Papenburger Schiffsbauer noch volle Auftragsbücher.

Alle Stationen bis zur Jungfernfahrt

Nach der Ems-Überführung werden von Emden aus Testfahrten auf der Nordsee erfolgen und allerletzte Arbeiten zu Ende gebracht. Am 16. März wird die Meyer Werft das Schiff an AIDA Cruises übergeben. Von Emden geht es weiter nach Hamburg, wo der Neubau gleich zweimal über Nacht bleibt: Vom 18. zum 19. und vom 21. zum 22. März verweilt das Schiff mit dem Kussmund am Grasbrookkai. Am Abend des 22. März startet "AIDAluna" von Hamburg aus zur Jungfernfahrt. Die 14-tägige Westeuropa-Reise führt durch den Ärmelkanal nach Le Havre und weiter entlang der Iberischen Halbinsel über Santander, La Coruña, Lissabon, Cádiz und Tanger. Durch die Straße von Gibraltar geht es nach Valencia und Barcelona. Die Reise endet im Hafen von Palma de Mallorca, wo das Schiff am 4. April 2009 im Rahmen eines glanzvollen Events von Topmodel Franziska Knuppe feierlich getauft wird. Zu den Stargästen gehören unter anderem der Geigensuperstar David Garrett, die Bands PUR und Marquess und die Entertainerin Barbara Schöneberger. Die Jungfernfahrt inklusive Taufevent ist ab 2065 Euro buchbar. Nach der Taufe tritt "AIDAluna" am 5. April ihre Westeuropa-Reise zurück nach Hamburg an. Anschließend besucht das Schiff am 22. April erstmals Kiel. Für den 8. Mai steht der Erstanlauf von Rostock-Warnemünde auf dem Programm. Von hier aus bereist "AIDAluna" in 10-tägigen Reisen die baltischen Schönheiten von St. Petersburg bis Stockholm.

Neubau "AIDAluna" mit indischem Spa

Das 315 Millionen Euro teuere Schiff ist das dritte von sechs Luxuslinern, die die Meyer Werft für die Reederei AIDA Cruises aus Rostock bis 2012 baut. Das 252 Meter lange und rund 32 Meter breite Schiff hat 1025 Passagierkabinen. Die Neue der Rostocker Kussmund-Flotte hat Platz für gut 2000 Passagiere, die sich auf viel Sport, viel Spaß und reichlich Spa freuen können. Die "AIDAluna" ist in ihrem Inneren modern gestaltet: Edle Blautöne kontrastieren mit warmem Teakholz und kräftigem Orange. Ornamente aus Chrom erinnern an den silbernen Schein des Mondes auf dem Meer - passend zum Namen. Ein Höhepunkt ist der im indischen Stil eingerichtete und nach eigenen Angaben größte schwimmende Wellness-Bereich der Welt. Das Spa wird stolze 2300 Quadratmeter groß sein, und die ganz Freizügigen finden auf dem Sonnendeck einen eigenen FKK-Bereich. Im Wellness-Bereich werden die Besucher in die Welt eines farbenprächtigen indischen Tempels entführt. Den Blick zum Horizont schweifen lassen können auch die Besucher der Saunalandschaft, die sich durch große Panoramascheiben zum Meer öffnet. Für Unterhaltung in neuen Dimensionen steht der riesige LED-Screen auf dem Sonnendeck. Die Sonnendecks elf und zwölf werden mit der 8 mal 4,5 Meter großen Videowand abends zum Freiluft-Kino, das Spielfilme, Fußballübertragungen und Showeffekte zeigt. Im gläsernen Theatrium führt das spezielle Show-Ensemble zwanzig verschiedene Shows auf, wobei das Stück "Somnambul" exklusiv nur auf der "AIDAluna" zu sehen ist.

Weitere Informationen
"AIDAluna": Aida Cruises, Am Strande 3d, 18055 Rostock, Tel. 0381/20270600, E-Mail: info@aida.de, Internet: www.aida.de.

#


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal