Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Auf den Spuren der "Titanic"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gedenkkreuzfahrt  

Auf den Spuren der "Titanic"

15.04.2009, 18:20 Uhr

. Die "Titanic" sank am 14. April 1912 (Foto: dpa)

Die "Titanic" sank am 14. April 1912 (Foto: dpa)

Es war eine der größten Katastrophen der Seefahrt: Am 14. April 1912 rammte die legendäre "Titanic" auf ihrer Jungfernfahrt einen Eisberg und sank, etwa 1500 Menschen starben. Die Geschichte des "praktisch unsinkbaren" Luxusliners lebt bis heute in Verfilmungen und historischen Dokumenten. Ein britisches Unternehmen will zum 100. Gedenktag des Untergangs eine besondere Kreuzfahrt auf der Route der "Titanic" anbieten, berichtet der "Daily Telegraph". Der Vorverkauf für die geschichtsträchtige Reise hat am 14. April 2009 begonnen, 97 Jahre nach dem Untergang. Die Reise ist für 2012 geplant - schauen Sie sich die Bilder auch in unserer Foto-Show an.

Gedenkzeremonie am Ort des Untergangs

In die Fußstapfen der "Titanic" wird die "Balmoral" treten, die von der Reederei Fred Olsen Cruise Lines betrieben wird. Fred Olsen Cruise Lines ist eine Tochter der Belfaster Werft Harland & Wolff, die vor mehr als 100 Jahren die Original-"Titanic" baute. Es werden exakt 1309 Karten verkauft, genau so viele, wie damals auch Passagiere an der Jungfernfahrt teilnahmen. Die "Balmoral" wird der Route der Titanic folgen. Sie startet Anfang April 2012 in Southampton und soll am 14. April 2012 exakt den Ort des Untergangs erreichen. Dort soll ein Gedenkgottesdienst abgehalten werden, der vom Zeitpunkt des Zusammenstoßes mit dem Eisberg (14. April, 23:40 Uhr) bis zum Sinken (15. April, 2:20 Uhr) dauert. Anschließend fährt das Schiff weiter nach Halifax in Kanada, wo die Gäste zum Fairview Lawn Friedhof geführt werden, auf dem 121 Opfer der Titanic begraben sind. Anschließend fährt die "Balmoral" in den Hafen von New York, dem ursprünglichen Ziel der "Titanic".

"Titanic" als Motto der gesamten Reise

Die "Balmoral" wurde für die Gedenkkreuzfahrt von Miles Morgan Travel gechartert. Der Chef des Unternehmens, Miles Morgan, erwartet, dass sich die Tickets für die besondere Fahrt schnell verkaufen, auch in wirtschaftlich schweren Zeiten. Schließlich sei die Faszination für die "Titanic" ungebrochen, sagte er. Dabei soll die ganze Reise die "Titanic" als Motto haben. So werden die gleichen Menüs wie auf dem legendären Luxusliner serviert, im Unterhaltungsprogramm werden Musik und Tänze des frühen 20. Jahrhunderts aufgenommen. Auch Historiker, die mit der Geschichte der "Titanic" vertraut sind, sollen interessierten Gästen Rede und Antwort stehen. Dass der Ticketverkauf schon drei Jahre früher beginnt, begründet Morgan wie folgt: Es habe viele Gerüchte im Internet über die Begehung des Jahrestags gegeben, mit dem vorgezogenen Verkaufsstart habe man Klarheit schaffen wollen. Die 12-tägige Reise von Southampton nach New York kostet inklusive des Rückflugs ab 2600 Pfund (etwa 3000 Euro).

Weitere Informationen:

www.titanicmemorialcruise.co.uk (nur in englischer Sprache)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal