Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Kreuzfahrten für Anfänger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schnupperkreuzfahrten  

Kreuzfahrten für Anfänger

23.04.2009, 12:03 Uhr | t-online.de

"Queen Mary 2": Ein immer wieder gern gesehener Gast in Hamburg (Foto: dpa)"Queen Mary 2": Ein immer wieder gern gesehener Gast in Hamburg (Foto: dpa)

Für viele ist der Urlaub auf dem Luxusliner ein Traum, oft bleibt er es leider auch. Vielen ist die Fahrt zu teuer, fehlt die Zeit oder sie sind nicht sicher, ob eine Kreuzfahrt wirklich das Richtige ist. Für alle, die zum relativ günstigen Preis den Urlaub auf dem Schiff ausprobieren wollen, bieten einige Reedereien Schnupperkreuzfahrten von wenigen Tagen. Mit etwas Glück kommt man sogar an Bord von renommierten Schiffen wie der "Queen Mary 2". Wir stellen Ihnen einige Schnupperkreuzfahrten vor.

Termine Kreuzfahrtschiffe in deutschen Häfen

#

Foto-Serie "Queen Mary 2"
Lernen Sie die Seesprache Kreuzfahrt-ABC
Kreuzfahrten bewerten? Schiffsbewertungen abgeben

#

#

"Königinnen der Meere" kennen lernen

Wenn die Schiffe der Reederei Cunard in den Hafen einlaufen, säumen oft unzählige Schaulustige das Ufer. Wer in diesem Jahr gerne einmal ausprobieren möchte, wie sich eine Fahrt mit der "Queen Mary 2" oder der "Queen Victoria" anfühlt, bekommt an drei Terminen Gelegenheit dazu. Die Fahrten gehen jeweils von Southampton nach Hamburg, dabei verbringt man zwei Nächte auf dem Schiff. Für die Termine am 5. August ("Queen Mary 2") und am 9. Dezember ("Queen Victoria") bietet Cunard Pakete, in denen die Anreise nach Southampton per Flugzeug bereits enthalten sind. Die günstigsten Tickets gibt es ab etwa 600 bzw. 750 Euro, Außenkabinen gibt es für etwa 800 bzw. 850 Euro. Eine Kurzfahrt von Southampton nach Hamburg auf der "Queen Victoria" gibt es zusätzlich am 3. August, hier muss der Gast allerdings die Anreise selbst regeln. Die günstigsten Kabinen gibt es ab 500 Euro, der Billigflieger flybe fliegt von Frankfurt direkt nach Southampton.

Foto-Serie "Queen Victoria"

Die Neue von AIDA

Anfang April taufte die Reederei AIDA auf Mallorca ihre neueste Errungenschaft, die "AIDAluna". Wer das Schiff kennenlernen möchte, muss aber nicht zwingend auf die Baleareninsel fliegen. Am 26. April, 4. Mai und 1. September startet die "AIDAluna" von norddeutschen Häfen zu einer je 5-tägigen Tour durch die Ostsee. Auf den Fahrten sind Zwischenstopps in Oslo und Norwegen sowie je ein Tag auf See vorgesehen. Die Fahrten gibt es ab etwa 600 Euro, eine Außenkabine kostet gut 100 Euro mehr. Um die An- und Abreise müssen sich die Passagiere selbst kümmern. Die April-Kreuzfahrt startet und endet in Kiel. Im Mai ist Kiel der Start- und Warnemünde der Zielhafen, die Fahrt im September startet von Warnemünde aus, Ankunft ist in Hamburg. Eine weitere Rundreise auf einem "Clubschiff" bietet AIDA am 10. Mai. Die "AIDAcara" fährt von Hamburg aus über die Nordsee nach Kopenhagen und zurück in die Hansestadt, Tickets gibt es ab 450 Euro.

Foto-Serie "AIDAluna"
Jede Woche neue Urlaubsideen Reise-Newsletter testen

"MS Europa": Ein Hauch von Luxus

Regelmäßig küren Kreuzfahrtexperten die MS Europa zum besten Schiff der Welt, im renommierten Berlitz-Kreuzfahrtguide wurde für das Schiff extra die Kategorie "Fünf Sterne Plus" eingeführt. Und selbst hier bietet sich 2009 ein Termin für einen kurzen Einblick auf das Luxusleben an Bord. Am 22. Mai bietet die Reederei Hapag Lloyd ein Paket für eine dreitägige Kreuzfahrt im Mittelmeer mit Galadiner. Angefahrene Häfen sind standesgemäß Nizza, Portofina und Cannes. Billig ist das Vergnügen allerdings nicht: 1800 Euro muss der Luxustourist für die günstigste Kabine berappen, dafür sind allerdings auch die Flüge von und nach Nizza im Preis inbegriffen.

Foto-Serie "MS Europa"

Schnupperkreuzfahrten richtig buchen

Wer eine Schnupperkreuzfahrt richtig buchen will, sollte sich auch immer Gedanken über die Anreise machen. Denn wer zwar die Schiffstickets zum Schnäppchenpreis ergattert, aber dazu einen teuren Flug kaufen muss, wird nicht glücklich. Allerdings bieten die Reedereien teilweise Komplettpakete, in denen die Anreise bereits enthalten ist. Zudem sollte man bei den Destinationen nicht zu wählerisch sein. Die Kurzkreuzfahrten sind eher dazu da, dass Schiff und den Urlaub darauf kennen zu lernen. Wer wirklich viel von fremden Häfen und exotischen Plätzen sehen will, sollte zum ausgedehnten Schiffsurlaub greifen. Eine Überlegung wert ist auch immer ein Upgrade der Kabinenkategorie, die es in der Regel nur gegen Aufpreis gibt. Doch gerade für die kurzen Fahrten sind die Preisunterschiede zwischen den Kabinentypen oft nicht ganz so hoch. Und es ist ein Unterschied, ob man seine Kurzkreuzfahrt mit Blick auf den Ozean oder in einer Innenkabine verbringt.

#

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal