Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Kreuzfahrtschiff wird getauft: Hamburg feiert die "AIDAblu"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schiffstaufe  

Hamburg feiert die "AIDAblu"

10.02.2010, 07:12 Uhr | t-online.de, dpa

20.000 Besucher verfolgen die Tauffeier der "AIDAblu" (Foto: ddp)20.000 Besucher verfolgen die Tauffeier der "AIDAblu" (Foto: ddp)

Die eisigen Temperaturen in Hamburg konnten die Laune nicht trüben: Mit einem leuchtenden Feuerwerk hat Taufpatin Jette Joop das Kreuzfahrtschiff "AIDAblu" am Abend des 9. Februar auf seine Jungfernreise geschickt. "Trage das Lächeln in die Welt und in die Herzen der Menschen", sagte die Designerin im Schneetreiben vor der Hamburger Fischauktionshalle und zerschmetterte die traditionelle Champagnerflasche am Bug des 252 Meter langen Schiffes. Sie wünschte dem Schiff, seiner Crew und den Gästen "allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter den Kiel". Sehen Sie die Bilder der Taufe und des Schiffs auch in unserer .

#

#

Kreuzfahrten bewerten? Schiffsbewertungen abgeben
Lernen Sie die Seesprache

t-online.de Shop Reiseguide Hamburg
t-online.de Shop Digitalkameras zu Top-Preisen

#

#

Vom eisigen Hamburg ins warme Mittelmeer

"Ich bin glücklich, die Taufpatin der AIDAblu zu sein, die Taufe ist ein Wintermärchen." Joop trug ein selbst entworfenes Kleid mit 6000 Kristallen. "Es sieht aus wie ein funkelndes Meer in einer Vollmondnacht", meinte sie. Durch die Veranstaltung führte die hochschwangere Entertainerin Barbara Schöneberger. Mit seinen ersten Gästen an Bord lenkte Kapitän Friedhold Hoppert die "AIDAblu" dann vom Anleger am St. Pauli-Fischmarkt auf die vereiste Elbe. Trotz der eisigen Temperaturen fanden sich nach Angaben der Reederei etwa 20.000 Schaulustige am Fischmarkt ein, um das Schiff auf seiner offiziell ersten Fahrt zu sehen. Die ausgebuchte Reise führt über Le Havre, Lissabon und Barcelona nach Palma de Mallorca in wärmere Mittelmeergefilde.

t-online.de Shop Große Auswahl an Hartschalengepäck
t-online.de Shop Bogner-Trolley aus der Spirit Travel Collection

Erste Wintertaufe in Nordeuropa

Die Veranstalter hatten ihre Gäste in die Fischauktionshalle und interessierte Hamburger auf den St. Pauli-Fischmarkt zur Party "When Fire Meets Ice" geladen, um die in Papenburg auf der Meyer Werft gebaute "AIDAblu" mit Musik, Videowand und einem Feuerwerk zu feiern. Der Präsident von AIDA Cruises, Michael Thamm, fand, das frostige Wetter passe hervorragend zum Motto der Taufe, die die erste Wintertaufe eines Kreuzfahrtschiffes in Nordeuropa überhaupt sei. Zum Eisgang auf der Elbe sagte er, "das kann das Schiff ab". Am Wochenende hatten bereits 1500 Reisebüromitarbeiter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Gelegenheit, das Schiff mit seinen 14 Decks kennenzulernen. Am vergangenen Donnerstag hatte Kapitän Hoppert in Emden die Schiffsdokumente übernommen und sich auf die Fahrt nach Hamburg gemacht.

"AIDAblu" mit riesigem Wellness-Bereich

Die "AIDAblu" entstand in rund einjähriger Bauzeit. Wie ihre Schwesterschiffe "AIDAdiva", "AIDAbella" und "AIDAluna" ist sie 32 Meter breit und bietet Platz für mehr als 2000 Gäste. Allerdings verfügt die "AIDAblu" über ein zusätzliches halbes Deck, so dass der Wellness-Bereich um 450 Quadratmeter auf insgesamt 2600 Quadratmeter vergrößert wurde und sich über drei Decks erstreckt. Die Passagiere können es sich in sieben Restaurants und 13 Bars gut gehen lassen. Zur Besatzung gehören 607 Männer und Frauen. Nach einigen Tests im Hafenbecken sollte der Neubau am Nachmittag an der Ausrüstungspier festmachen. Auf der Werft werden noch zwei weitere Kreuzfahrtschiffe für AIDA Cruises gebaut.

Brauhaus an Bord

Wie ihre Schwestern aus der Rostocker Kussmundflotte setzt das Clubschiff auf die üblichen AIDA-Merkmale: viel Sport, viel Spaß und reichlich Spa. Highlight ist das erste Brauhaus auf hoher See - in einem gläsernen Sudhaus wird live Bier gebraut und dazu Ländlich-Deftiges serviert. Wer es weniger bodenständig mag, der kann im "East Restaurant" jeden Tag die Küche eines anderen Landes kennen lernen. 40 Kabinen werden direkten Zugang zum Spa haben, und das inklusive persönlichem Spa-Butler.

#


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal