Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Kreuzfahrtschiff von Riesenwellen getroffen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kreuzfahrtschiff von Riesenwellen getroffen

13.12.2010, 16:27 Uhr | t-online.de, mro

Kreuzfahrtschiff von Riesenwellen getroffen. Auf dem Weg nach Alexandria in Ägypten geriet das Kreuzfahrtschiff "Brilliance of the Seas" in einen gewaltigen Sturm (Archivbild: imago)

Auf dem Weg nach Alexandria in Ägypten geriet das Kreuzfahrtschiff "Brilliance of the Seas" in einen gewaltigen Sturm (Archivbild: imago)

Schock für mehr als 1000 Gäste einer Mittelmeer-Kreuzfahrt: Auf dem Weg nach Alexandria in Ägypten geriet die "Brilliance of the Seas" der Reederei Royal Caribbean International in einen gewaltigen Sturm. Zehn Meter hohe Wellen und orkanartige Winde schüttelten das knapp 300 Meter lange Schiff durch und zertrümmerten Fensterscheiben im 10. Deck. Glücklicherweise endete der Sturm für die Passagiere glimpflich, einige Gäste verletzten sich leicht - das berichtet der US-Fernseher CBS.

Kreuzfahrtschiff: Passagiere kamen mit dem Schreck davon

Der Zwischenfall ereignete sich bereits am vergangenen Wochenende. Eine Augenzeugin spricht von einem "schrecklichen" Moment, als in Höhe des zehnten Decks die Fensterscheiben durch den Druck des Wassers barsten. In den Kabinen sei überall Wasser gewesen, Eiskübel und Papier flog durch die Luft. Eine andere Passagierin sagte CBS, sie und ihr Mann seien minutenlang durch die Kabine geschleudert worden. Aber wie die meisten anderen Passagiere seien sie mit dem Schreck und einigen leichteren Blessuren davon gekommen. Etwas stärker wurde die Schiffseinrichtung in Mitleidenschaft gezogen: Ein Weihnachtsbaum in einem der Gemeinschaftsräume wurde umgerissen, mehrere Scheiben gingen zu Bruch. Die "Brilliance of the Seas" fasst, wenn sie ausgebucht ist, bis zu 2100 Passagiere. Das Schiff befand sich auf einer 12-tägigen Kreuzfahrt von Spanien über Italien und Griechenland nach Ägypten.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal