Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Projekt "Sunshine": Royal Caribbean plant neues Riesenschiff

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Projekt Sunshine: Royal Caribbean plant neues Riesenschiff

15.02.2011, 12:32 Uhr

Mit großen Schiffen hat die Reederei Royal Caribbean Erfahrung, jetzt kommt ein neuer Riese hinzu: Ihr nächstes Schiff soll Platz für 4100 Gäste bieten. Erst 2010 hat die Reederei die "Allure of the Seas" in Dienst gestellt, nach der "Oasis of the Seas" das zweite Exemplar der weltweit derzeit größten Schiffsklasse bei Kreuzfahrtschiffen. Beide Schiffe bieten Platz für jeweils rund 5400 Passagiere. Nun hat Royal Caribbean einen Vorvertrag mit der Meyer Werft in Papenburg unterschrieben, die das nächste Schiff einer neuen Generation mit dem Projektnamen "Sunshine" bauen soll. Das teilte die Vertretung der Reederei mit.

Auftrag in Höhe von 1,4 Milliarden Euro

Das neue Schiff soll voraussichtlich im Herbst 2014 ausgeliefert werden. Außerdem gebe es eine Option auf ein weiteres Schiff im Frühjahr 2015. Der Auftragswert beider Schiffe liegt laut Reederei bei rund 1,4 Milliarden Euro. Über den endgültigen Vertrag wird in einigen Wochen entschieden. Sollten die Schiffe gebaut werden, würde es sich um die größten bislang in Deutschland gebauten Luxusliner mit einer Größe von rund 158.000 BRZ (Bruttoraumzahl) handeln. Für RCL bauten die Papenburger bislang vier Schiffe.

Royal Caribbean auch stark im Mittelmeer vertreten

Royal Caribbean International (RCI) gehört zu den wichtigsten Reedereien, die "schwimmende Kleinstädte" bauen und ist längst nicht mehr nur in der Karibik unterwegs. Elf Ozeanriesen setzt die Reederei
2011 auf Kreuzfahrten diesseits des Atlantiks auf Routen zum Beispiel nach Istanbul und Helsinki ein. Mit der "Liberty of the Seas" und der "Independence of the Seas" sind darunter zwei Exemplare der bislang zweitgrößten RCI-Schiffsklasse mit Platz für jeweils 3634 Urlauber.

Meyer Werft baut auch Disney-Schiffe

Erst am vergangenen Freitag hatte die Werft ihr zweites Schiff für den amerikanischen Unterhaltungskonzern Disney, die "Disney Fantasy", auf Kiel gelegt. Sie ist das Schwesterschiff "Disney Dream", die im Januar in Dienst gestellt wurde. Die Jungfernfahrt der "Disney Fantasy" ist nach Werftangaben für den 31. März 2012 geplant. Ende Februar soll das neue Schiff "AIDAsol" das Dock der Werft verlassen. Die Überführung über die Ems zur Nordsee ist für den 12. und 13. März geplant.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal