Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Flusskreuzfahrten: Neues Schiff "A-Rosa Brava"

...

Flusskreuzfahrten: Neues Schiff für den Rhein

01.04.2011, 13:35 Uhr

Flusskreuzfahrten: Neues Schiff "A-Rosa Brava" . Das neue Flusskreuzfahrtschiff "A-Rosa Brava" (Foto: A-Rosa/dpa/tmn)

Das neue Flusskreuzfahrtschiff "A-Rosa Brava" (Foto: A-Rosa/dpa/tmn)

 

Leinen los bei der Flussschiffreederei A-Rosa: Der Anbieter setzt ein drittes Schiff auf dem Rhein und seinen Nebenflüssen ein. Nach der Taufe in Frankfurt am Main an diesem 1. April soll die "A-Rosa Brava" unter anderem Kurs auf Straßburg, Basel, Köln und Koblenz nehmen. Taufpatin ist nach Angaben der Reederei die 39-jährige Mirjam Brockmann aus Frankfurt, die eine öffentliche Ausschreibung gewonnen hat. Sehen Sie das Schiff auch in unserer Foto-Show.

"A-Rosa Brava": Taufe in Frankfurt

Am Nachmittag des 1. Aprils wird die Taufpatin die Champagnerflasche am Bug des Flusskreuzers zerschellen lassen und den Taufspruch sprechen. Gefeiert wird sowohl an Bord als auch im Restaurant Nizza am
Untermainkai. Mit rund 180 geladenen Gästen wird der frisch getaufte Rhein-Neubau gegen 18 Uhr den Anleger verlassen und sich auf eine exklusive Party-Taufnacht auf den Main begeben. Am nächsten Nachmittag beginnt die offizielle Jungfernfahrt "Kurs Süd" ab/bis Frankfurt über Straßburg, Basel, sowie die Loreleypassage.

"Brava" baugleich mit Schwesterschiffen

Am 17. Februar 2011 hatte die Reederei die "Brava"von der Neptun Werft in Warnemünde übernommen. Das neue Schiff ist baugleich mit den Schwesterschiffen "Aqua" und Viva". Die "A-Rosa Brava" ist 135 Meter lang und 11,40 Meter breit, ihr Tiefgang beträgt etwa 1,60 Meter. Von den 99 Außenkabinen haben 70 einen französischen Balkon. An Bord ist dem Anbieter zufolge Platz für bis zu 202 Passagiere. Neben einem Restaurant mit "Live Cooking" gibt es auch ein Spa mit Außenwhirlpool und ein großes Sonnendeck. Um das Wohl der Gäste an Bord kümmert sich eine rund 50-köpfige Crew.

A-Rosa will Flotte auf elf Schiffe ausbauen

Für die Reederei ist der Neuzugang das insgesamt neunte Schiff in der Flotte. Die Routen auf Rhein, Main und Mosel teilt sich die "A-Rosa Brava" dabei mit ihren Schwesterschiffen "A-Rosa Aqua" und "A-Rosa Viva". Die anderen sechs Schiffe sind auf der Donau sowie auf Rhône und Saône in Frankreich unterwegs. Durch zwei weitere Neubauten, die im Frühling 2012 und 2013 getauft werden sollen, plant das Unternehmen die Zahl der Schiffe auf elf zu steigern.

Weitere Informationen:

Website der Reederei A-Rosa: www.a-rosa.de

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Video des Tages
Zum Fressen gern 
Dieser Fisch war wohl etwas zu groß für die Schlange

Die Mahlzeit setzt sich zur Wehr und macht dem gierigen Reptil das Leben schwer. Video

Autozubringer 
Alte Limousine parkt im ersten Stock

Ein kurioser Anblick bietet sich den Passanten in Berlin. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Shopping 
Tinten- und Druckerpatronen zum Tiefpreis kaufen

Im TÜV-geprüften Onlineshop bereits ab 1,37 € einkaufen - jetzt bei druckerzubehoer.de!

Anzeige


Anzeige