Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Die zehn schönsten Kreuzfahrthäfen der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die zehn schönsten Kreuzfahrthäfen der Welt

14.05.2012, 09:33 Uhr | Franz Neumeier/srt, srt

Die zehn schönsten Kreuzfahrthäfen der Welt. Sydney (Foto: Reuters)

Sydneys Naturhafen Port Jackson (Foto: Reuters)

Viele Urlauber buchen eine Kreuzfahrt vor allem, um auf bequeme Weise möglichst viele Städte, Häfen und Sehenswürdigkeiten zu sehen. Enttäuschend ist dann natürlich ein Hafen-Panorama bestehend aus Container-Kränen, rauchenden Industrieschornsteinen sowie Hallen aus Wellblech. Nicht alle Häfen, in die die Schiffsgiganten einlaufen, erstrahlen vor Schönheit. Und manche Häfen sind so weit außerhalb, dass ohne Bus gar nichts geht. Da lohnt es sich, schon bei der Urlaubsplanung eine Route zu wählen, die zumindest ein paar echte Perlen enthält. Denn es gibt viele spektakuläre oder auch verschlafen-romantische Häfen, bei denen kaum ein Passagier den morgendlichen Hafeneinlauf des Schiffs verpassen will. Selbst um sechs Uhr morgens sind dann die besten Plätze an der Reling schnell besetzt. Wir stellen die zehn schönsten Kreuzfahrthäfen der Welt in unserer Foto-Show vor.

Venedig

Für viele ist Venedig die schönste Stadt der Welt. Die Passagiere genießen bei der Ausfahrt aus dem Hafen einen grandiosen Blick über die Lagunenstadt. Die Schönheit der Bauwerke, der überwältigende Reichtum an Kunst, die Mystik des venezianischen Karnevals, selbst die legendär teuren Cafés am Markusplatz ziehen jeden Urlauber in Ihren Bann.

Sydney

Sydneys Naturhafen Port Jackson ist für Kreuzfahrer das Tor zu einer der lebendigsten und faszinierendsten Städte der Welt. Hunderte Buchten, Strände und Wasserwege geben dem Hafen von Sydney ihren einzigartigen Charakter. Die Einfahrt in den Hafen mit der Harbour Bridge und dem Opernhaus im Blick lässt sich kein Passagier entgehen.

Geiranger

Der Geirangerfjord gehört zum UNESCO-Welterbe und gilt zusammen mit dem Nærøy-Fjord als der schönste Fjord der Welt. Auf der spektakulären Fahrt durch die Felsschluchten passieren die Schiffe auch die berühmten Sieben-Schwestern-Wasserfälle. Am Ende des Fjords ankern die Schiffe in einer seenartigen Ausbuchtung vor dem Ort Geiranger.

New York

Einmal mit dem Cruise Liner auf die Freiheitsstatue zufahren, die unvergleichliche New Yorker Skyline genießen, das ist der Traum jedes passionierten Kreuzfahrers. Drei Passagierhäfen gibt es rund um New York City. Am intensivsten ist das Erlebnis, wenn das Schiff in Manhattan anlegt - es fährt dann direkt an der Freiheitsstatue vorbei.

San Francisco

Selbst erfahrene Kapitäne geraten ins Schwärmen, wenn ihr Kreuzfahrtschiff unter der Golden Gate Bridge hindurch fährt. Als eine der schönsten Städte der USA wartet San Francisco mit zahlreichen Touristen-Attraktionen auf, beispielsweise der ehemaligen Gefangeneninsel Alcatraz. Für Kreuzfahrer erschließt sich die Stadt bequem zu Fuß oder mit den historischen Cable Cars.

Santorini

Santorini ist eine besonders schöne Perle im griechischen Inselreich. Für Kreuzfahrer kommt der spektakuläre Hafen dazu: Die Schiffe ankern im tiefblauen Meer direkt vor den steil aufragenden Wänden des Vulkankraters, der Santorinis Reiz ausmacht. Viele glauben, dass hier einmal das legendäre Atlantis gelegen hat. Die traditionellen griechischen Farben Weiß und Blau dominieren die Dörfer, die sich an die Berghänge schmiegen und eine grandiose Kulisse für Sonnenuntergänge bilden.

Hamburg

Der deutsche Kreuzfahrthafen schlechthin ist Hamburg. Zu den schönsten der Welt zählt der Hamburger Hafen wegen seiner Lage inmitten der Stadt und der ungewöhnlichen Anfahrt der Schiffe von der Nordsee über die Elbe. Die Kreuzfahrt-Begeisterung der Hamburger ist ganz besonders zum Hafengeburtstag und bei den alle zwei Jahre stattfindenden Hamburg Cruise Days zu spüren.

Hongkong

Das Kreuzfahrt-Terminal liegt im Victoria Harbour, einem der geschäftigsten Häfen der Welt. Hier konkurrieren historische Fähren, Schnellboote, Dschunken, Containerschiffe und Cruise Liner um die Fahrrinne. Der Blick auf die mächtige Skyline ist atemberaubend. Besonders bei Dunkelheit bietet sie ein beeindruckendes Schauspiel aus Lichteffekten.

New Orleans

140 Kilometer müssen Kreuzfahrtschiffe den Mississippi hinauf fahren, um nach New Orleans zu kommen. New Orleans ist geprägt von karibischer Lockerheit, französisch-kreolischer Küche und einem Schuss amerikanischer Freiheitsliebe. Das historische French Quarter mit der berühmten Bourbon Street ist vom Kreuzfahrt-Terminal aus bequem zu Fuß erreichbar.

Valletta

Durch eine schmale Einfahrt zwängt sich das Kreuzfahrtschiff in den Naturhafen und steuert direkt die auf einem Hügel erbaute, maltesische Hauptstadt Valletta an. Von den oberen Decks des Schiffs blickt man auf die Dächer der historischen Altstadt, die ein lebendiges Zeugnis der Geschichte von den Phöniziern über die Römer und Araber bis hin zu den Kreuzrittern gibt.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen! 



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal